Weltweit wird am 27. Januar der Internationale Holocaust Gedenktag begangen. Was oft vergessen geht: Auch Roma wurden unter dem Nationalsozialismus zu Tausenden verfolgt.

Mindestens 500 000 Roma und Sinti wurden während des zweiten Weltkriegs systematisch ermordet.
Die Gesellschaft für bedrohte Völker engagiert sich gemeinsam mit Roma-Organisationen gegen das Vergessen und zeigt anlässlich des Gedenktages den Dokumentarfilm „Warum die Wunde offen bleibt“, mit anschliessender Diskussion.

20. Januar 2018 von Redaktion
27. Mär 17
Bis in die «New York Times» schlugen die Wellen, als Ken Jebsens Sendung «Ken FM» 2012 nach über zehn Jahren beim Radio Berlin-Brandenburg (RBB) abgesetzt wurde, weil er angeblich den Holocaust leugnen würde.
23. Mär 17
Schwarze Listen haben eine lange Tradition. Schon im antiken Rom wurden missliebige Mitbürger erfasst – damals mit dem klaren Ziel, sie zu eliminieren, sobald man ihrer habhaft wurde.
21. Mär 17
Die Vortragsreihe "Aufbruch in eine nachhaltige Welt" will inspirierende Denkanstösse zu aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Themen vermitteln. Am Mittwoch, 29. März 2017, startet die vierteilige Reihe im Winterthurer "Osttor".
20. Mär 17
Der Blockchain-Technologie hängt der Ruf an, Banken unnötig zu machen. Doch werden Banken künftig selber darauf setzen.
19. Mär 17
St. Imier, Uhrenmacherstadt im Berner Jura. Es ist Sonntag, der 15. September 1872. Arbeiter aus Spanien, Italien, Frankreich und den USA treffen sich mit Vertretern der Fédération jurassienne in einem Hotel, das später «Le Central» heissen wird.
17. Mär 17
Antibiotikaresistente Bakterien sind «die grösste Bedrohung für die Gesundheit der Bevölkerung in der Schweiz». Dies sagt nicht irgendein Fundamentalist, sondern die Eidg. Fachkommission für biologische Sicherheit.
17. Mär 17
Jens Wernicke: Herr Professor Becker, was ist Ihnen an der Berichterstattung zur US-Wahl aufgefallen?
12. Mär 17
Vor zwanzig Jahren gründeten die weltgrösste Umweltorganisationen (WWF) und der damals weltgrösste Tiefkühlfischhändler (Unilever) das Label MSC, es steht für Marine Stewardship Council – Rat zur verantwortlichen Verwaltung der Meere.
11. Mär 17
 Die schlechte oder «schwarze» Nachricht vorweg: Zeitungen und Qualitätsjournalismus befinden sich europaweit, ja weltweit im Niedergang, seit Anzeigen und Kundschaft massenhaft ins Internet abwandern. Die gute oder «weisse» Nachricht: Ab und zu schaffen es gemeinnützige Medie
10. Mär 17
Auf «Murg im Wandel», die äusserst innovative und erfolgreiche Bürgerinitiative in Murg, direkt an der Schweizer Grenze, haben wir schon verschiedentlich hingewiesen.
07. Mär 17
Ursprünglich hatte sich das Ehepaar aus Arlesheim im September 2015 nur an einer Spendenaktion für notleidende Menschen beteiligt. Die Nonnen des Klosters Mar Yakub nördlich von Damaskus baten um Hilfsgüter, die sie an Bedürftige verteilen wollten – unabhängig von deren Religion oder Ethnie.
06. Mär 17
Persönlich lese ich viele Zeitungen und Zeitschriften und besuche zahlreiche Plattformen. Der  «Mediennavigator 2017» bestätigt, was ich seit langem konstatiere:
02. Mär 17
Emanzipation kann nur mit und nicht gegen die Männer gelingen. Davon ist die Berliner Journalistin und Friedensaktivistin Leila Dregger überzeugt und legt zum internationalen Tag der Frau am 8.
02. Mär 17
Die Reichen werden reicher, die Armen ärmer. Was kann diese unselige und gefährliche Entwicklung stoppen?
02. Mär 17
Erst eine Spenglerei, dann die Zukunfts-Spenglerei, jetzt das Osttor.
28. Feb 17
Ein Leser des Zeitpunkt und des «nächsten Geldes» hat uns von dem «unglaublich tollen Theaterstück ‹Schuld und Schein, ein Geldstück›» erzählt, das zur Zeit im Metropol-Theater in München aufgeführt wird.
28. Feb 17
Nicht nur Banken und Zentralbanken können Geld schöpfen. Jede Gemeinschaft kann das, und wenn sie sich an gewisse Regeln hält, sogar noch viel besser.
27. Feb 17
Die Bundesbank hat am 9. Februar mit großer Fanfare verkündet, dass sie ihre geplanten Goldverlagerungen von 300 Tonnen aus New York nach Frankfurt 2016 bereits abgeschlossen hat.
24. Feb 17
Auch Experten sind vor der Verbreitung von gefährlichen Halbwahrheiten nicht geschützt.
23. Feb 17
Beschwingt, voller positiver Energie, kehrte ich zurück von meinem Ausflug nach Utopikon, einer Insel irgendwo zwischen Realität und Utopie. Hab ich ein neues Woodstock erlebt? Nein, nein, ja. Ein Woodstöckli.