Wer für etwas ist, glaubt genauso, die Wahrheit auf seiner Seite zu haben wie derjenige, der gegen etwas ist. Aber welche Wahrheit eigentlich?

Gefühle haben ihre eigene Logik und eigene Wahrheiten. Unser Gefühl beruht auf der Summe all dessen, was wir gelernt und erfahren haben. Gefühle sind immer wahr, auch wenn die Fakten sie widerlegen. Man kann nicht gegen Gefühle argumentieren. Sie sind. Hinter Gefühlen stehen auch Wirklichkeiten: Wir und unsere eigene Welt. Unsere Gefühle liefern wichtige Anhaltspunkte dafür, wer wir sind, wie wir bei uns selber bleiben können oder wo wir hinwollen.

10. Dezember 2018 von Christine Ax
04. Okt 07
Hacker suchen nach immer neuen Angriffskanälen
25. Sep 07
«Die Zeit» im Gespräch mit dem Verkehrswissenschaftler Hermann Knoflacher
17. Sep 07
Jubiläumstagung: Samstag, 3. November 2007 8.30 bis 16.00 Uhr ETH Zentrum, Zürich
03. Sep 07
Reisebericht aus Palästina und Israel