«Am Ende hat die Krankheit die Lebensgeschichte der Betroffenen weggefressen.»

Christoph Held im Interview mit dem Beobachter, 13.4.2018

Christoph Held, 67, war Heimarzt und Gerontopsychiater in den Pflegezentren der Stadt Zürich. Er ist Autor von Fachbüchern und Erzählungen rund um das Thema Demenz; sein neuestes Buch «Bewohner» mit Lebensgeschichten von Alzheimerpatienten ist 2017 bei Dörlemann erschienen.

15. April 2018 von DL
08. Jan 18
Die Idee, es gäbe richtige oder verwerfliche Beziehungsmodelle, ist verknüpft mit moralischen Annahmen, die sich mit der Zeit ändern. So war die Ehe vor der Neuzeit explizit keine erotische Angelegenheit, sondern eine wirtschaftliche.
07. Jan 18
Wenn wir glauben zu lieben und geliebt zu werden, dreht es sich oft um nicht mehr als das ganz normale Chaos unseres Gefühlslebens. Nach der renommierten Anthropologin Helen Fisher ist leidenschaftliche Verliebtheit wie eine Sucht und Liebeskummer wie ein Drogenentzug.
06. Jan 18
Vor 35 Jahren zog ich in den Kanton Bern. Es fiel mir nicht leicht, meine Heimatstadt Schaffhausen zu verlassen. Denn dort verlebte ich meine Kindheit und Jugend. In der Altstadt.
06. Jan 18
«Die häufigste Krankheit ist die Diagnose» oder «Die medizinische Versorgung ist so weit fortgeschritten, dass niemand mehr gesund ist.» Mit solchen und ähnlichen Slogans hat die «Akademie Menschenmedizin» ihre «Aktion
06. Jan 18
Das ist die Geschichte von Omar. Nach seiner Flucht findet der Syrer Zuflucht in der Schweiz und schliesslich bei Frau Zimmermann, einer alleinstehenden Dame, die mit der Privatunterbringung eines Flüchtlings zumindest einen kleinen Teil des grossen Elends lindern will.
05. Jan 18
Die vierte Gewalt Mittwoch 28. Februar 2018 18 Uhr CH 2018 100 Min. D ab 12 Jahren Regie: Dieter Fahrer
05. Jan 18
In der Schweiz – und auch anderswo – werden die sterblichen Überreste als Abfall betrachtet, den man am besten verbrennt. Das darf nicht sein, sagt sich die schwedische Biologin Susanne Wiigh-Mäsak.
04. Jan 18
Es ist, so ein verbreiteter Tenor, um die parlamentarisch-repräsentative Demokratie schlecht bestellt.
03. Jan 18
Diese Geschichte hat sich schon tausendfach zugetragen: Ein junges Paar packt seine Siebensachen und das gesparte Geld und macht sich auf, die Welt zu entdecken. Gwendolin Weisser aus Freiburg im Breisgau, Jahrgang 1992, hat das Abitur hinter sich und bereits halb Europa per Anhalter bereist.
03. Jan 18
Für neue, lebendige Verbindungen zwischen Stadt und Land braucht es eine neue Logistik. Das Jungunternehmen ImagineCargo krempelt die Feinverteilung der Waren in der Stadt Zürich um.
02. Jan 18
Ein dickes Fell bekommen. Sich verkriechen. Den Stoffwechsel herunterfahren. Sich in die Höhle zurückziehen. Über den Winter kommen. Von den Reserven leben. Sich aneinander wärmen. Die Natur macht es uns vor, wie Tiere die kalte Jahreszeit überstehen.
01. Jan 18
Menschen mit Fehlern sind ein Glück für die Menschheit. Als der schottische Arzt Alexander Fleming im August 1928 in die Ferien fuhr, stapelte er seine Kulturen mit Staphylokokken in der Eile auf einem Gestell in der Ecke seines Labors im St.
31. Dez 17
Was US-Eliten wirklich denken und tun, erfahren wir nicht in den Nachrichten. Wir erfahren es in Thinktanks wie dem von Friedman gegründeten Stratfor-Institute.
30. Dez 17
Meine Lieblingsszene in den «Herr der Ringe»-Filmen war immer die in den Minen Morias, wo Zauberer Gandalf im Duell mit dem teuflischen Balrog seinen Stab in den Boden rammt und mit geballter magischer Kraft schreit: «You shall not pass!» – und seinen Gefährten damit die Flucht ermöglicht.
29. Dez 17
Alzheimer gilt als «unheilbar». Diese Meinung ist weit verbreitet – und vielleicht verheerender als die Krankheit selbst.
28. Dez 17
Der Musegger Umgang, eine Prozession entlang der Luzerner Stadtmauer, ist ein Anlass von grösster Bedeutung. Der Bittgang findet jeweils am 24. März, dem Tag vor Mariä Verkündigung statt und hat den Ablasswert einer Pilgerreise nach Rom.
27. Dez 17
Sie heissen SGR-A1 oder Super aEgis II. Äusserlich unterscheidet sie wenig von konventionellen Geschütztürmen. Doch in ihrem Inneren bahnt sich eine Revolution an. Es handelt sich um die ersten vollautomatischen und vermutlich autonomen Kriegsroboter der Welt.
26. Dez 17
Es ist still im Raum. So still, dass jede Bewegung hörbar wird, das Schleifen eines Fusses über das Holz, ein leises Knarzen, das Aneinanderreiben von Kleidung, Atmen.
24. Dez 17
Sie kommen wie aus einer anderen Welt, diese Gestalten mit ihren hohen Filzmützen und den bis zum Boden reichenden schwarzen Umhängen, darunter ein weisses, ärmelloses Kleid mit einer ebenfalls weissen, kurzen Jacke.