Ich bin Philosoph. Das geht so: Man mischt sich unter die Leute und versucht, Dinge zu sagen, die wahr sind und weh tun.

Beispiel: Eine Freundin erzählt beim Apéro von ihren Ferienplänen (zwei Wochen Chile), der Philosoph sagt: Fliegen ist schlecht fürs Klima. Der Gastgeber ruft zu Tisch, er hat den ganzen Tag in der Küche gestanden (glasierte Rinderschulter), der Philosoph sagt: Fleisch ist schlecht fürs Klima. Eine Stunde später, die Stimmung ist gelöst, die Gespräche plätschern fröhlich, fragt der Gastgeber: Warum bist du so still? Der Philosoph sagt: Die Wahrheit ist schlecht fürs Klima.

06. Dezember 2018 von Sebastian Leugger
29. Jan 18
Die Stadt Zürich entschied, bei Polizeimeldungen nicht mehr automatisch die Nationalität der mutmaßlichen Täterschaft zu nennen, sondern nur noch auf Anfragen von Journalisten.
28. Jan 18
Die Olympiade ruft und der Jugendliche denkt: Ich möchte ganz oben stehen, im Scheinwerferlicht, bejubelt von Millionen. Einmal an der Spitze sein und sagen können: Ich habe es…
28. Jan 18
Die Aarauer Netzwerkerinnen und Kursanbieterinnen Simone Podolak, Barbara Fischer-Stockmann, Verena Steiner und Annina Elisabeth Züllig setzen sich mit dem Thema «Frieden»…
27. Jan 18
Hochzeit, Umzug, Todesfall – für Rituale müssen es nicht immer die grossen Übergänge sein. Vielmehr können Rituale uns helfen, auch den kleinen Wandlungen im Leben entspannter zu…
26. Jan 18
82 Prozent der Vermögensbildung des vergangenen Jahres kamen dem reichsten einen Prozent zugute. Die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung mit 3,7 Milliarden Menschen erreichte…
26. Jan 18
No-Billag: Was geschieht, wenn öffentliche Institutionen zunehmend privatisiert werden? Drei kreative Spots malen ein düsteres Szenario
26. Jan 18
Sie wissen immer, was richtig ist und falsch. Und tun ausserdem das moralisch Korrekte. Unerträglich sind sie, diese Gutmenschen. Dabei sind wir anderen doch nur neidisch auf sie…
24. Jan 18
China und Russland sind jetzt offiziell die neuen Feinde. US-Verteidigungsminister James Mattis droht ihnen mit dem «längsten und schlimmsten Tag».
24. Jan 18
Sie sind frustriert über die exorbitanten Preissteigerungen und haben eine not-for-profit-Gesellschaft gegründet.
23. Jan 18
Er wäre ein guter Sozialpädagoge oder erfolgreicher Regisseur geworden. Für den Zürcher Strafverteidiger Valentin Landmann besteht da kaum ein Unterschied. Ein Gespräch mit…
22. Jan 18
Ist Zensur das probate Mittel zur Trennung von Richtig und Falsch? Wie weit sollen oder können prohibitive Massnahmen helfen, uns «auf dem richtigen Pfad» zu halten? Oder ist…
22. Jan 18
Der Grad der Globalisierung nahm weltweit im Jahr 2015 leicht ab. Die Niederlande, die Schweiz und Schweden waren die insgesamt am stärksten globalisierten Länder weltweit.
21. Jan 18
Fleisch ohne Tier – das wird derzeit von verschiedensten Akteuren wild erprobt. Doch wie zukunftsfähig ist künstlich erzeugtes Fleisch?
21. Jan 18
Wie spricht man über Stille? Der Film «Zeit für Stille» hat einen Versuch gewagt und sich dem Thema auf inspirierende Weise genähert
20. Jan 18
Wir ziehen den Hut vor Susanne Triner
20. Jan 18
Warum sind Bio-Broccoli oder Gurke nur immer mit Plastikfolie überzogen? Der Verein Ocean Care hat eine Petition dagegen lanciert
19. Jan 18
Das Projekt «Sagezu – Samengemeinschaftszucht» will ein unabhängiges, urbanes Saatgutsystem aufbauen. Interessierte Gartengemeinschaften sind noch gesucht
19. Jan 18
An den «Bieler Gesprächen» vom 3. und 4. Februar setzen Autorinnen und Autoren ihre Texte der kollegialen Kritik aus.
18. Jan 18
Die Katze streichelt ihren Schwanz
18. Jan 18
Mit einem rollenden Schulzimmer den Zugang von Flüchtlingen zu zur deutschen Sprache erleichtern – dies ist die Idee des Basler Journalisten Billy Meyer. Er ist überzeugt: «Schon…