Wir haben zu viele Optionen. Um uns auf unsere wirklichen Ziele zu konzentrieren, müssen wir lernen, auch positive Möglichkeiten auszuschlagen. Dies ist die Botschaft von Greg McKeowns bemerkenswertem Buch «Essentialismus».

Warum wir meinen, es gäbe von allem zu wenig und wir müssten jede Chance nutzen, ist eine offene Frage. Vielleicht hat uns die Evolution gelehrt, nur so in einer kargen Umwelt überleben zu können. Vielleicht wurden wir auch von unserem auf Wachstum getrimmten Wirtschaftssystem so programmiert, dass wir dauernd das Gefühl haben, zu wenig zu haben und mehr zu wollen.

01. Januar 2019 von Christoph Pfluger
20. Mai 18
Versuchungen aller Art gibt es bekanntlich im praktischen Leben, in der Seele und überall in Stadt und Land. Die Versuchung ist bedeutend mehr als nur ein Versuch, sie durchzieht…
17. Mai 18
Der deutsche Autor und Filmemacher erzählt in seinem neusten Buch überzeugende Geschichten
13. Mai 18
Der Appenzeller Beda Rechsteiner hilft Menschen, sich selbst zu heilen.
02. Mai 18
Bildungsprofis, die ihren Gestaltungsspielraum so richtig nutzen, selber laufend dazu- lernen wollen und mit den Lernenden in intensivem Austausch auf Augenhöhe stehen, sind oft…
29. Apr 18
Im Bus traf ich Adrian*. Ich kenne ihn noch vom Zivilschutz her. Wir haben vor langem zusammen Patienten zwischen Krankenhäusern und Wohnheimen transportiert.
08. Apr 18
Mal wieder richtig Lust auf echte Begegnung mit echten Menschen an einem echten Tisch? Dann nix wie hin an das Erzähl Mahl …
06. Apr 18
Eine glänzende Karriere als Wissenschafter? Der französische Molekularbiologe Matthieu Ricard besann sich anders, ging in den Himalaya und wurde buddhistischer Mönch. Seine…
04. Apr 18
Meine Güte, was haben wir in der Lobby gelacht. Nach einer Veranstaltung mit dem Schauspieler Hanspeter Müller-Drossaart in Lenzerheide lud ich ihn zu einem Drink ein und die…
01. Apr 18
DL
Auch empfangen sie jährlich um Ostern den Leib des Herrn aus der Hand des Priesters, tragen ihn im Munde nach Hause und werfen ihn in den Unrat zur Schändung des Erlösers.
25. Mär 18
Unsere Serie «Augen-Blicke» der Autorin Francisca Tièche sind augenzwinkernde Aufforderungen zum Philosophieren, Nachdenken oder Geniessen
18. Mär 18
Unsere Serie «Augen-Blicke» der Autorin Francisca Tièche sind augenzwinkernde Aufforderungen zum Philosophieren, Nachdenken oder Geniessen
12. Mär 18
Sollte die Studie aus einem Labor für Gehirnchirurgie recht behalten, steht die Entwicklungsfähigkeit des Menschen erneut zur Diskussion.
11. Mär 18
Unsere Serie «Augen-Blicke» der Autorin Francisca Tièche sind augenzwinkernde Aufforderungen zum Philosophieren, Nachdenken oder Geniessen
06. Mär 18
Zum Tag der Frau am 8. März. Egal, aus welcher Gesellschaftsschicht, welcher Kultur, welchem Hintergrund wir kommen: Als Frauen verbindet uns etwas.
02. Mär 18
«Mutig neue Wege gehen» nennt sich eine einzigartige Bildungstagung, die neue Impulse vermitteln will zur Inspiration und Vernetzung für eigenes Wirken. Schweizer Pionierprojekte…
15. Feb 18
Susanne Belz hat mehr als 20 Jahre lang Frauen auf dem Weg zu sich selber begleitet.
11. Feb 18
Selbsthilfe-Ratgeber und Coaches verdienen ein Vermögen damit, uns beizubringen, positiv zu denken: Wir sollen uns vorstellen, wir hätten das, was wir uns wünschen, bereits…
11. Feb 18
Unsere Sonntags-Serie «Augen-Blicke» der Autorin Francisca Tièche sind augenzwinkernde Aufforderungen zum Philosophieren, Nachdenken oder Geniessen
10. Feb 18
Der Klimawandel steht vor der Tür und trotzdem kommen wir nicht in die Gänge. Samanta Siegfried im Gespräch mit der Umweltpsychologin Karen Hamann