Die Nacht der 1000 Fragen findet – nach kurzer Pause – seit 2016 wieder alle zwei Jahre in der Bieler Altstadt statt. Dieses Mal geht es um «Wiederholung ist Veränderung». Das Thema wirft Fragen auf, die Mit-Organisatorin Lucie Kunz beantwortet.
  • Zeitpunkt: «Wiederholung ist Veränderung». Dieses Motto wirft in der Tat mehr Fragen als Antworten auf. Was haben Sie sich als Mit-Veranstalterin dabei gedacht?

14. September 2018vonChristine Ax
30. Okt 17
Als die NATO 1979 die Stationierung neuer Atomraketen in Europa beschloss, formierte sich relativ rasch eine breite Friedensbewegung. Der bunte Zusammenschluss brachte die bisher grössten Demonstrationen auf die europäischen Strassen mit Hunderttausenden von Teilnehmern in vielen
27. Okt 17
«Die USA haben kein Interesse an Frieden in Eurasien», lautet die Analyse des US-Strategen George Friedman. Die Eurasier hingegen haben Interesse an Frieden in Eurasien.
25. Okt 17
Die klassische Antwort gab Platon (427 – 347) in seinem Dialog Kratylos: «Aber ein ‹Heros›, was bedeutet das wohl? – Das ist gar nicht schwer zu sehen. Denn nur ein klein wenig ist der Name verändert und deutet darauf, dass sie ihre Entstehung dem Eros verdanken.
23. Okt 17
Liebe Zeitpunkt-Leserinnen und -Leser
21. Okt 17
Wenn uns in den Medien täglich die neusten Konflikte und Probleme aus aller Welt um die Ohren geschlagen werden, ärgert dies die Macher oft ebenso wie das Publikum. Viele Journalistinnen und Journalisten würden gerne auch über die Lösungen berichten.
04. Okt 17
In einem offenen Brief kritisieren Medienwissenschaftler die deutsche Bildungspolitik.
02. Okt 17
Die «neue» Biologie: Wie der Geist über die Gene triumphiert
Eine Renaissance in der Wissenschaft bringt eine wahrhaftige Revolution im Denken und Verstehen hervor, die so radikal ist, dass sie die Welt verändert.
01. Okt 17
Die Noten sind nicht vom Blatt, die Sprache, in der gesungen wird, gibt es gar nicht, und geprobt wird auch nicht. Unter dem Namen «Onitani» machen Bettina und Tino Mosca-Schütz seit 2011 Musik, die erst in dem Moment entsteht, in dem sie gespielt und gehört wird.
30. Sep 17
«Nach kritischen Rückmeldungen verzichtet die Baselbieter Regierung auf eine explizite Pflicht zum Handschlag in Schulen.
27. Sep 17
«Wir haben keine Botschaft», sagen Sesto und Gabriele Castagnoli übereinstimmend. Aber sie sind eine!
06. Sep 17
Das Internet hat uns die grosse Befreiung versprochen: Alle können fast alles wissen und sich mit jedem verbinden, um gemeinsame Träume zu verwirklichen. Aber wirklich alles wissen, das können nur die grossen Geheimdienste und die noch viel grösseren privaten Datensammler mit ihr
22. Aug 17
Jeder kennt den Vorgang aus der eigenen Jugendzeit: Man denkt erstmals etwas gründlicher über Freiheit nach, freut sich auf eine möglicherweise grosse Entdeckung respektive Einsicht und landet schon bald «in Ketten».
17. Aug 17
«Ich weiss nicht, ob ich in meinem Leben schon mal eine ganze Stunde lang tun und lassen durfte, was ich wollte.» Diesen Satz habe ich vor kurzem aus dem Mund einer Zwanzigjährigen vernommen, nachdem ich Schülerinnen und Schüler einer Berufsfachschule für Bühnentanz eine Improvis
06. Jun 17
Der wachsende Rohstoffabbau von multinationalen Unternehmen im Amazonas-Regenwald zerstört zunehmend die Lebensgrundlage der indigenen Bevölkerung und treibt sowohl den Klimawandel wie auch den Verlust der Biodiversität an.  
09. Mai 17
Eine Flotte von intelligenten Robotern vernichtet die Menschheit. Man kennt dieses Schreckensszenario aus den Filmen der Terminator-Reihe mit Arnold Schwarzenegger. Das ist natürlich pure Fiktion, aber mächtige Akteure aus dem Silicon Valley befürchten, dass so etwas wirklich passieren könnte.
23. Jan 17
1995 gründete Rinpoche, ein hoher tibetischer Lama, die «Dzogchen Shri Senha Charitable Society» (DSSCS) um die tibetische Kultur zu bewahren und das Wohl der im Exil lebenden Tibeter zu verbessern.
12. Okt 16
Wer das Erfolgsgeheimnis der schiessfreudigen Weltraum-Saga entschlüsseln will, müsse sich ebenso wie ihr Schöpfer George Lucas ausgiebig mit Mythologie befassen, sagen Experten.
20. Sep 16
«Gütiger Gott, mögen Blacky und Pumuckel gesegnet und bewahrt sein von allem, was ihnen schadet, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes, Amen ...» Seinen Segen spricht er gerne für die Zirkusponys oder andere Tiere aus, genauso aber auch für Zirkuszelte, Wohnwagen oder Chilbi-Anlag
04. Sep 16
Tania Singer hat nichts von einer Bewohnerin des Elfenbeinturms. Sie ist nahbar, unprätentiös, hat eine überaus lebendige Gestik und drückt sich verständlich aus. Im vorletzten Winter war sie als Rednerin zum Weltwirtschaftsforum in Davos eingeladen.