real | virtuell



Zeitpunkt 149
Mai/Juni 2017, jetzt am Kiosk.



Rubriken










Marktplatz

Links


 

Neu erschienen




Leila Dregger, Frau-Sein allein genügt nicht. Mein Weg als Aktivitistin für Frieden und Liebe, edition Zeitpunkt 2017, ca. 180 S., CHF 19.- / Euro 17.-

 

Geld: die schärfste Analyse auf dem Buchmarkt




Christoph Pfluger: Das nächste Geld – die zehn Fallgruben des Geldsystems und wie wir sie überwinden. edition Zeitpunkt, 2015. 248 S., Fr. 23.–/€ 21.–.

 

Sie sah, was die Messgeräte verkannten




Cornelia Hesse-Honegger: Die Macht der schwachen Strahlung - was uns die Atomindustrie verschweigt. edition Zeitpunkt, 2016. 232 S., Fr. 29.-/€ 26.-.

 

Der lebt, was er denkt, und tut, was er sagt




Erwin Jakob Schatzmann: unverblümt – aphoristische Denkprosa. edition Zeitpunkt, 2015. 148 Seiten, mit 13 ganzseitigen farb. Abb. Geb. Fr. 18.–/€ 16.–.

Ein Buch, das die Schweiz verändert




Die Vollgeld-Reform – wie Staatsschulden abgebaut und Finanzkrisen verhindert werden können. Mit Beiträgen von Hans Christoph Binswanger, Joseph Huber und Philippe Mastronardi. Edition Zeitpunkt, 3. Aufl., 2013. 84 S. Fr.12.50 / Euro 9.50.

Was uns heute bewegt – und nicht im Zeitpunkt steht


31. Mär 17

Warnung: «Das ist Propaganda!»

 

 

 

Eine schwarzgelbe Tafel warnt die Passagiere der Londoner U-Bahn vor Propaganda:

 

«Mehr als 3/4 der Presse des Vereinigten Königreiches gehört Milliardären, darunter ‹Metro› und ‹Evening Standard›. Sie sind Propaganda,... [mehr]

30. Mär 17

"Krasses Missverhältnis" bei der Themensetzung der Polit-Talkshows

Bild: Telepolis

SPD-Politiker wirft ARD und ZDF Verzerrung der Wirklichkeit vor. [mehr]

29. Mär 17

Der Ruf nach einer deutschen Atombombe – wir stehen am Beginn einer Kampagne, die uns noch längere Zeit beschäftigen wird

Bild: NachDenkSeiten

Zu Albrecht Müllers kritischem Beitrag über den abscheulichen NDR-Panorama-Beitrag vom 2. Februar dieses Jahres, in dem das Magazin manipulativ die Notwendigkeit einer deutschen Atombombe ausmalt, haben wir sehr viele... [mehr]

29. Mär 17

Ländliches Wohnen – ohne inszenierte Idylle

In den 83 Wohnhäusern der Siedlung Halen leben rund 220 Menschen. Eigene Gärten und Terrassen bieten den Bewohnern viel Privatsphäre inmitten der Gemeinschaft. Foto: Croci & du Fresne

Verdichtetes Bauen ist für Architekten und Städteplaner zu einer Herausforderung geworden. Landschaft und Gemeinden sollen nicht weiter zersiedelt werden. Das Beispiel der über fünfzig Jahre alten Siedlung Halen zeigt, wie... [mehr]

28. Mär 17

Kooperation oder Konfrontation mit Russland?

Bild: © Daniela Dahn

Eine Eröffnungsrede der Friedenskonferenz der Bürger. [mehr]

27. Mär 17

Der Stein der Weisen

Bild: © Daniele Ganser

 

 

Großes Theater. Titel des Stücks: Der Stein der Weisen oder wie man mediale Scheiße in Gold verwandelt. In den Hauptrollen: Daniele Ganser als Alchemist und das Schweizer Staatsfernsehen als mediale Naturkatastrophe. [mehr]

27. Mär 17

Der Fall Ken Jebsen

Lächelt wenig, spricht schnell, aber produziert das erfolgreichste Alternativmedium im deutschen Sprachraum: Ken Jebsen.

Von einem Journalisten, der rausflog und im Internet seine Unabhängigkeit zurückgewann.  [mehr]

26. Mär 17

Demokratie auf europäisch: Redeverbot für Türken

Bild: Wikimedia Commons — Taksim Gezi Demonstration in Köln — Raimond Spekking 2013 — (CC BY-SA 4.0)

Politisch korrekte Ausländerfeindlichkeit auf EU-Ebene. [mehr]

25. Mär 17

Von der Leere der Stille zur Fülle des Herzens

Auszeit im Wildniscamp als Kraftspender für Männer [mehr]

25. Mär 17

Gefährlich präzise

Foto: Hintergrund

Neue Verfahren drohen den Widerstand gegen die Gentechnologie auszuhebeln. [mehr]

25. Mär 17

Mit Kratzeisen und Stossbesen

Wer kennt sie nicht, die Glücksbringer in Schwarz, mit Russ im Gesicht, wie sie mit ihren Leitern und Stahlbürsten auf Dächer steigen und Kamine fegen? Die Wahrheit ist: Wir alle kennen sie nicht. Ein Porträt von einem sich... [mehr]

24. Mär 17

Donald Trumps schlimmster Alptraum: Als New Yorks Zentrum arabisch war

Foto: Hintergrund

Spätestens seit Donald Trump gehört die Stimmungsmache gegen Flüchtlinge aus Nahost zum Alltagsgeschäft US-amerikanischer Politik. Dabei war arabisches Leben in den Vereinigten Staaten einmal selbstverständlich – mitten in New... [mehr]

23. Mär 17

Schwarze Listen

Seit jeher sind Schwarze Listen ein Mittel der Generalverurteilung – abseits juristischer Kontrolle, ohne den Nachweis tatsächlicher Schuld. Ein paar Denunzianten und Geheimdienstler auf der einen Seite, auf der anderen die... [mehr]

22. Mär 17

12. eco.naturkongress, 31. März, Basel

eco.ch Kongress 31. März 2017

Das Schweizer Forum für Nachhaltige Entwicklung eco.ch macht das gefährdete "Wasserschloss Schweiz" und dessen mögliche Zukunftsperspektiven zum Thema. Die wichtigsten Fachleute, Entscheidungsträger und viele Interessierte... [mehr]

22. Mär 17

"Es geht um ein verzweifeltes Rückzugsgefecht der klassischen Massenmedien"

Foto: Telepolis

Medienwissenschaftler Norbert Bolz über Echokammern und Betroffenheitsapostel. [mehr]

21. Mär 17

Analyse: So gefährlich ist das neue Hate-Speech-Gesetz für die Meinungsfreiheit

Foto: CC-BY 2.0 greyhorn

 

 

Justizminister Heiko Maas hat heute einen Gesetzenwurf gegen Hate Speech und Fake News vorgestellt. Das geplante Gesetz würde Facebook zum Richter über die Meinungsfreiheit machen und eine ausgefeilte Zensurinfrastruktur... [mehr]

20. Mär 17

SRG ohne Gebühren – dafür mit gesponserter PR

Die Informationssendung «SRF Börse» ist bereits von einer Bank gesponsert. Ist das die Zukunft? © srf

Vom Abschaffen der TV-Gebühren könnten SRF-Fernsehen und Radio profitieren, behauptet ein «Fachjournalist» in der NZZ. Wer ist er? [mehr]

19. Mär 17

Öko-Labels retten dezimierte Fischbestände nicht

Das blaue MSC-Label (Marine Stewardship Council) © ndr

Die marktgängigen Fischarten sind auf einen Zehntel ihrer Bestände geschrumpft. Das verbreitete MSC-Label gerät unter Kritik. [mehr]

19. Mär 17

Die ewigen Anarchisten von St. Imier

Hier hat alles begonnen: Im Hotel «Central» (rechts im Bild) fand der erste anarchistische Kongress statt. Inzwischen wurde das Gebäude totalsaniert.

Der «Espace Noir», der schwarze Raum, ist seit Langem ein Treffpunkt der Anarchisten. Sich nicht alles von aussen vorschreiben lassen, sich selbst organisieren – dezentral, ohne viel Staat und Bürokratie. Im Grunde ein Anliegen... [mehr]

18. Mär 17

Alle Menschen sind gut

Wie könnten wir dem Schlamassel, in den wir hineingeraten sind, entkommen? Vielleicht wäre es hilfreich, wenn sich jeder Mensch ein riesiges Poster des Planeten Erde an die Büro-, Schul- oder Küchenwand hängen würde. Noch besser... [mehr]

Artikel 101 bis 120 von 8151

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >