Seitdem Friedrich Merz seine Kandidatur für den Parteivorsitz der CDU erklärt hat, häufen sich die Kommentare und Bewertungen seiner Person. Mit gutem Grund.

Bekannt und beliebt wurde der Shooting-Star der CDU im Jahr 2003. Er forderte drei deutlich niedrigere Steuerstufen (12, 24 und 36 Prozent) und eine Steuererklärung, die jeder Bürger auf einem Bierdeckel ausrechnen kann. Nachdem er 2002 von Angela Merkel vom Vorsitzenden der CDU-Bundestagsfraktion zum Stellvertretenden Vorsitzenden degradiert wurde, gab er alle politischen Ämter auf, und machte in der Finanzwirtschaft und als Unternehmensberater Karriere.   

12. November 2018 von Christine Ax
12. Sep 18
Die Zahlen sind alarmierend: dem Lausitzer Braunkohlekonzern LEAG fehlen Milliarden für die Renaturierung. Zu diesem Schluss kommen die Wirtschaftsprüfer von Cordes + Partner in…
12. Sep 18
Während die einen im Luxus ersticken, kann der Kapitalismus gar nicht anders, als Güter zu verknappen, die Menschen besonders dringend brauchen. Am Ende hat man nur noch die Wahl…
10. Sep 18
Den ursprünglichen Werten des Genossenschaftswesens neues Leben eingehauchen, dies will der österreichische «Förderungs- und Revisionsverband gemeinwohlorientierter…
09. Sep 18
Die Wirtschaftswissenschaft bedient sich zu Unrecht der 250 Jahre alten Arbeiten von Adam Smith. Sie macht aus Geld, das vor 70000 Jahren als Tauschmittel erfunden wurde, einen…
06. Sep 18
Kann mit dem ökologischen Grundeinkommen die Diskussion über eine menschenwürdige Grundversorgung neu lanciert werden? Diese Frage steht im Zentrum des Forums, das die Integrale…
05. Sep 18
Warum Landwirtschaft und Konsumenten ein Ja zur Initiative für Ernährungssouveränität brauchen.
04. Sep 18
Fossiler Kohlenstoff gehört verboten, Punkt. Ohne das lässt sich der Klimawandel nicht bewältigen. So radikal einfach ist es. Dies ist in etwa die Botschaft des neuen Buches von…
02. Sep 18
Chapeau: Der Zeitpunkt zieht den Hut vor Nina Treu
02. Sep 18
Als großer Erfolg wurden die Road Map des Textilbündnisses in Deutschland jüngst gefeiert. Aber was genau bringt es den ArbeiterInnen in der Textilindustrie weltweit? Zu ebenso…
29. Aug 18
Steueroasen finanzieren Raubfischerei und Sojaanbau im Amazonas! Auch wer kein Anhänger/in von Verschwörungstheorien ist: Diese Fakten tun weh. 
27. Aug 18
Kann mit dem ökologischen Grundeinkommen die Diskussion über eine menschenwürdige Grundversorgung neu lanciert werden? Diese Frage steht im Zentrum des Forums, das die Integrale…
27. Aug 18
Berlin. Mit Spannung erwartet, wurden die gestrigen Gesprächsergebnisse der Koalitionäre zum Thema "Stabilisierung des Rentenniveaus auf 48 Prozent." Das Ergebnis…
23. Aug 18
Der Rubel und die Türkische Lira gehören zu wichtigen Währungen, die jetzt abstürzen. Der Hintergrund ist die riesige, hochanfällige globale Blase minderwertiger…
22. Aug 18
Wer noch nie aufgestanden ist, kann sich wieder hinsetzen. Aber die, denen die Füße vom langen Stehen schon wehtun, denen möchte ich empfehlen, die Ruhe zu bewahren und zu…
18. Aug 18
Über ein spannendes Arbeitszeitexperiment in Neuseeland berichtet in diesen Tagen die New York Times. Die  240 Mitarbeiter eines neuseeländischen Unternehmens haben zwei Monate…
12. Aug 18
Am 23. September wird in der Schweiz über die „Fair-Food-Initiative“ abgestimmt. Mit einer Pressekonferenz kündigten die Grünen in Bern den Start ihrer Kampagne an, und stellten…
11. Aug 18
Wer den heute den Broadway zwischen von der 57th bis zur 48th Street entlangspaziert, wird dort auf der ganzen Strecke nur einen einzigen Shop finden. Der verkauft Drohnen.
10. Aug 18
Es mag eine makabre Rechnung sein, aber in einer Welt, in der die Ökonomie alles beherrscht und die Trumps bereit sind, nahezu alles zu riskieren, um das Wirtschaftswachstum zu…
07. Aug 18
Nestle verbraucht für sein «Vittel» so viel Wasser, dass der Verbrauch für die Einwohner an den öffentlichen Brunnen auf sechs Flaschen eingeschränkt wurde.