Wie wird unser Leben aussehen, wenn eine kleine Elite gottgleicher Übermenschen die Geschicke der Welt lenkt? Yuval Noah Harari, ein vielbeachteter israelischer Wissenschaftler hat ein verstörendes Szenario entwickelt.

Eines steht fest: Die Prognosen von Yuval Noah Harari werden unseren Blick auf die Zukunft nachhaltig verändern. Was im ersten Moment wie eine Mischung aus Nietzsche und Science-Fiction-Kino klingt, erläutert der Historiker und Zukunftsforscher in seinem neuen Buch nachvollziehbar und faszinierend. Darin sinniert er über die vergangene sowie die zukünftige Evolution des Menschen und sagt unter anderem einen neuen Übermenschen voraus, der die nicht optimierte Masse beherrschen wird.

21. Mai 2018vonAugust Werner
07. Jan 18
In Emotionen getaucht herzhaft intensiv, verschwenderisch und wild wolkenwärts – anderswohl
02. Jan 18
Ein dickes Fell bekommen. Sich verkriechen. Den Stoffwechsel herunterfahren. Sich in die Höhle zurückziehen. Über den Winter kommen. Von den Reserven leben. Sich aneinander wärmen. Die Natur macht es uns vor, wie Tiere die kalte Jahreszeit überstehen.
01. Jan 18
Menschen mit Fehlern sind ein Glück für die Menschheit. Als der schottische Arzt Alexander Fleming im August 1928 in die Ferien fuhr, stapelte er seine Kulturen mit Staphylokokken in der Eile auf einem Gestell in der Ecke seines Labors im St.
30. Dez 17
Meine Lieblingsszene in den «Herr der Ringe»-Filmen war immer die in den Minen Morias, wo Zauberer Gandalf im Duell mit dem teuflischen Balrog seinen Stab in den Boden rammt und mit geballter magischer Kraft schreit: «You shall not pass!» – und seinen Gefährten damit die Flucht ermöglicht.
29. Dez 17
Alzheimer gilt als «unheilbar». Diese Meinung ist weit verbreitet – und vielleicht verheerender als die Krankheit selbst.
26. Dez 17
Es ist still im Raum. So still, dass jede Bewegung hörbar wird, das Schleifen eines Fusses über das Holz, ein leises Knarzen, das Aneinanderreiben von Kleidung, Atmen.
24. Dez 17
Sie kommen wie aus einer anderen Welt, diese Gestalten mit ihren hohen Filzmützen und den bis zum Boden reichenden schwarzen Umhängen, darunter ein weisses, ärmelloses Kleid mit einer ebenfalls weissen, kurzen Jacke.
17. Dez 17
Mehr als zwei Drittel aller Mitarbeiter in Deutschland leisten
17. Dez 17
Was ist Stille? Die Ruhe nach einem lauten Schrei? Ein glatter See in der Landschaft? Die Weite der Wüste? Meist ist es eher ein Gefühl das sich einstellt, wenn wir still werden, oder unsere Wahrnehmung die sich verändert, wenn wir uns der Stille hingeben.
10. Dez 17
Ist drüben das Jenseits? das Jenseits schon da? Über Engeltreppen hüpfe ich himmelwärts, hinein in den Lichtertanz. Lichtvoll fragile Kunst aus dem Moment, wie ein kostbares Glück. Wohin führt dieses Spiel?
07. Dez 17
Die Bilder, die Kleon für seinen Kalender ausgewählt hat, sprechen für sich.
03. Dez 17
Hallo, ich winke dir zu – verweile mit mir einen Pinselstrich lang im leuchtenden Rot der Mohnblumen im Gras Halte inne – unter den alten Zedernbäumen und tauche ein in das verführerische Licht eines südlichen Tages
02. Dez 17
Zum ersten Mal reiste Vivanne Dubach nach der Matura in die Mongolei. Dort lernte sie die lokale NGO Gerelt Mur kennen, die sich für benachteiligte Frauen einsetzt und ausländische Organisationen bei der Umsetzung ihrer Projekte unterstützt.
26. Nov 17
Vor kurzem war ich zu Besuch bei meinen Eltern im Aargau. Beim Aperitif legte meine Mutter ein Buch auf den Wohnzimmertisch, ein Geschichtsbuch über die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges. Sie sei am Aufräumen; ob ich dieses Buch haben wolle.
25. Nov 17
Der Alltag ist wenig spektakulär. Trotzdem weicht er nur selten von uns, scheint uns zuweilen aufdringlich zu verfolgen. Genau darin sieht Mundart-Autor Pedro Lenz grosses Potenzial. Wo andere vorbei rauschen, bleibt er stehen, spitzt die Ohren und schärft seinen Blick.
23. Nov 17
Verschlechtert hat sich die Lage namentlich in der Ukraine und Litauen, wo die Wehrpflicht wieder eingeführt wurde. Auch in weiteren Staaten werde die Wiedereinführung der Wehrpflicht diskutiert, u.a. in Schweden und Kroatien.
13. Nov 17
Viele träumen vom Aussteigen, einige vielleicht schon lange. Aber der Schritt dazu ist oftmals zu gross. Und wenn man Urlaub hat, fährt man doch mit Familien oder Freunden weg, obwohl man weiss, allein-sein würde gut tun.
12. Nov 17
Dichtes Gedränge bei jeder Lesung.Diese Überlegung hat Ivo Knill, den
12. Nov 17
Man kann die Erfahrung eines Feuerlaufs auch ganz kurz fassen: Zuerst kann man es sich einfach nicht vorstellen, vier Meter über die Glut zu gehen. Und wenn man es ein paar Stunden später dann tut, erscheint es als die natürlichste Sache der Welt.