Am 2.11. veröffentlichte die Europäische Bankenaufsicht (EBA) die Ergebnisse der diesjährigen Stresstests für 48 der grössten Banken Europas. Sie kam zu dem Schluss, dass die europäischen Banken jetzt „widerstandsfähiger gegen finanzielle Schocks“ seien.

Natürlich konnte bei den Tests gar nichts anderes herauskommen, weil sie keine wirklichen Tests waren. Schon die Vorstellung, die Bankaufseher würden reale Daten veröffentlichen, wenn es Probleme im Bankensystem gibt, ist absurd, denn wenn der tatsächliche Zustand einer Bank, die nicht mehr solide ist, bekanntgegeben würde, würde dies mindestens zu einem Absturz der Aktien und vielleicht sogar zu einem Run der Anleger und Investoren auf die Bank führen.

07. November 2018 von Caroline Hartmann
20. Mär 17
Montag 3. April 2017, 20:00 Uhr – 22:00 Uhr, Miller’s, Zürich
28. Feb 17
«Quartierwährungsspiel», Samstag 8. April 2017
13:30 bis 17:30 Uhr, Karthago Genossenschaft, Zentralstrasse 150, 8003 Zürich
18. Jan 17
Vollgeld-Initianten kontern Botschaft des Bundesrats
09. Sep 16
Geld ist ein Irrtum, Vortrag und Diskussion mit Christoph Pfluger, 15. Sept. 2016 19.30 Uhr, Grosser Saal der Kirche Maria Lourdes, Seebacherstrasse 3, 8052 Zürich
08. Sep 16
Am 5. September präsentierte KPMG Iceland an einer hochkarätig besetzten Konferenz den weltweit ersten Vergleichsreport über Geldsysteme. Verglichen wurde das verbreitete…
31. Aug 16
Private Banken erschaffen elektronisches Geld aus dem “Nichts”. Dadurch geniessen Banken Wettbewerbsvorteile wie keine andere Branche.
14. Jul 16
Warum gelingt es Mainstream-Ökonomen nicht, sinnvolle Auswege aus der aktuellen Schuldenkrise zu finden?
06. Jul 16

Die Bankenrettung mit Verlusten für Aktionäre, Obligationäre und Sparer funktioniert nicht. Es wird noch mehr Geld gedruckt.