Ein Strahlen-Tsunami ist im Anzug. Die totale Vernetzung braucht ein Mobilfunknetz, das 100-mal mehr Daten 33-mal schneller transportiert. Die Gesundheitsrisiken sind erheblich.

«Fortschritt heisst Vernetzung. Und Vernetzung heisst 5G», schreibt die Swisscom auf ihrer Website. Aber wem soll der Fortschritt denn nützen? Filme, die grössten Dateien im privaten Mobilfunkverkehr, kann man sich heute schon praktisch in der ganzen Schweiz auf dem Smartphone angucken, und die Reduktion der Reaktionszeit mit 5G «von heute 25 bis 35 Millisekunden auf einige wenige Millisekunden Verzögerung» (Swisscom) ist für den menschlichen Anwender nicht wahrnehmbar.

16. Februar 2019 von Christoph Pfluger
24. Jan 18
Sie sind frustriert über die exorbitanten Preissteigerungen und haben eine not-for-profit-Gesellschaft gegründet.
23. Jan 18
Das hochwertige und teure «Fleur de Sel» ist stärker mit Mikroplastik belastet als gewöhnliches Meersalz. Das Portal Infosperber bezieht sich auf Recherchen eines deutschen…
12. Jan 18
Am 10. Januar wurde der neue Fleischatlas veröffentlicht. Diesmal enthält er nicht nur Zahlen und Fakten über Tiere als Nahrungsmittel, sondern zeigt Rezepte für eine bessere…
10. Jan 18
Die EU-Kommission hat entschieden: Glyphosat bleibt weiterhin zugelassen. Wenn die Politik das Pflanzengift nicht verbietet, bleibt nur eins: selbst aktiv werden.
09. Jan 18
Mindestens 90 Prozent aller Medikamente, die weltweit an Tieren erfolgreich getestet wurden, fallen bei Menschen durch. Trotzdem erfährt die Forschungsmethode in der Wissenschaft…
06. Jan 18
Wir leben mit medizinischer Über- und emotionaler Unterversorgung. Jetzt wehren sich auch Ärzte dagegen.
30. Dez 17
Knurren, Fauchen, Zischen, Brüllen. Wut macht viele Geräusche. Aber was bringt es uns, die Faust auf den Tisch zu hauen, statt sie stumm im Sack zu machen?
29. Dez 17
Eine ungesunde Lebensweise erhöht die Gefahr, an Alzheimer zu erkranken. Darin sind sich Ärzte und Wissenschaftler einig. Weniger bekannt ist: Alzheimer ist in Frühstadien heilbar…
25. Dez 17
Die Gedanken schnattern wie Gänse. Aber man kann sie auch zum Schweigen bringen.
23. Dez 17
Das Klima lässt sich beeinflussen – das behaupten Patente, diskutieren Geheimdienste und befürchten besorgte Bürger. Nur die Behörden halten noch dagegen und verweigern Messungen…
15. Dez 17
Die Schweiz will möglicherweise den Grenzwert für Glyphosat erhöhen und die EU die Zulassung dieses umstrittenen Pestizids verlängern. Da hilft nur ein Blick nach Mals
13. Dez 17
«125 Franken pro Stunde im Minutentakt abgerechnet…» symbolisieren den Kniefall der Medizin vor der Ökonomie.
Ein offener Brief von Dr. med. Christian Larsen an seine…
08. Dez 17
Früher war nicht alles besser. Aber einiges schon. Zum Beispiel unser Essverhalten wie ein neues Kochbuch zeigt
02. Dez 17
Die sog. Trinkwasser-Initiative hat die nötigen 100’000 Unterschriften beisammen und wird im Januar eingereicht.
02. Dez 17
Vivanne Dubach setzt sich für Frauen in der Mongolei ein. Ihr Engagement zeigt, was eine Einzelperson konkret bewirken kann
01. Dez 17
Was unseren Kindern Glück unter dem Weihnachtsbaum beschert, verursachte nicht selten anderswo auf dem Erdball Leid. Ermittler berichten aus chinesischen Spielzeugfabriken
23. Nov 17
Nach dem Erfolg ihres Films «Wer rettet wen?» von 2015 produzieren Leslie Franke und Herdolor Lorenz mit «Der marktgerechte Mensch» eine Fortsetzung. Es fehlen bloss noch 8000…
21. Nov 17
DL
Biologische Landwirtschaft könnte die ganze Weltbevölkerung ernähren. Aber da ist ein Haken ─ der Konsument müsste umdenken.
16. Nov 17
Karl Vogel will eine Stiftung aufbauen, die über die Konsequenzen saurer Nahrung aufklärt