Das Stimmvolk wächst und klingt

Das «Stimmvolk», ein Netzwerk von singfreudigen Menschen lässt seine Stimme mittlerweile an 30 Orten in der Schweiz erklingen. Das Angebot ist niederschwellig und für alle geeignet, die entweder gerne singen oder überzeugt sind, dass in der Öffentlichkeit gesungene Lieder Gutes bewirken.
Am 18. März findet in Baden die Generalversammlung des Stimmvolks statt, natürlich verbunden mit einem ansteckenden Singfest, zu dem auch Nicht-Mitglieder eingeladen sind.
Am 8. April gibt es in Winterthur einen «Crashkurs Singanleitung» für Leute, die eine Gruppe starten möchten. Aber aufgepasst: Es ist leichter, als man denkt und könnte zu einer Karriere führen. Barbara Swetina aus Findhorn begann ihre Karriere als Chorleiterin, indem sie ohne Vorkenntnisse und mit weichen Knien für jemanden einsprang und entdeckte, dass die Stimme ein Eigenleben hat, wenn man sie nur lässt.
Vom 13. bis 15. Juli findet dann in Wila das 4. Stimmvolk-Singfestival statt und am 22. September in Bern das mittlerweile berühmte Gross-Singen «Paz cantamos» mit rund tausend Stimmen aus der ganzen Schweiz.
Weitere Infos: www.stimmvolk.ch
oder im aktuellen Newsletter

 

17. Januar 2018
von: