Energie und Wachstum

Wie viel Energieverbrauch ist angemessen? Abendveranstaltung am 3. Oktober in Zürich

SES-Veranstaltung: Unser Energieverbrauch stösst an seine Grenzen. Eine stetig wachsende Wirtschaft auf Kosten von endlichen Ressourcen befeuert den Klimawandel und andere Umweltschäden.

Postwachstumsgesellschaft versus nachhaltiges Wachstum – Verlangt die Energiewende und die Abkehr von fossilen Energien gesellschaftliche und wirtschaftliche Anpassungen? Müssen wir unsere Lebensweise ändern? Was ist die Rolle der Politik?

Kurze Inputreferate von:

  • Prof. Dr. Irmi Seidl, Umweltökonomin, Eidgenössische Forschungsanstalt WSL
  • Prof. Dr. Lucas Bretschger, Ressourcenökonom, ETH Zürich

Anschliessend Podiumsdiskussion mit Beat Jans, SES-Stiftungsratspräsident und Nationalrat
Moderation: Florian Brunner, SES-Projektleiter
 

WANN: Dienstag, 3. Oktober 2017
18:15 – 20:00 Uhr (anschliessend Apéro)

WO: Pädagogische Hochschule,
Lagerstrasse 2, 8090 Zürich, Raum LAA-G001

Direkt beim Hauptbahnhof, Ausgang Europaallee

Anmeldung: Bis 26. September 2017 auf http://energiestiftung.ch/veranstaltung/energie-und-wachstum.html

11. September 2017
von: