Ausbildung zum Tanztherapeuten und Selbsterfahrung mit Tanz

Warum tanzen Menschen? Aus Freude. Aus Sinnlichkeit. Als Ausdruck von Gefühlen. Der Tanz hat aber auch therapeutische Wirkung. Er kann heilend, entspannend, gesundheitsfördernd sein. Tanz Prozess Gmbh, die Schule für Tanz- und Bewegungstherapie, bietet Ausbildungen zum Beruf des Tanz- und Bewegungstherapeuten an. Aber auch Selbsterfahrung für Menschen, die sich tanzend intensiver erleben möchten.

Bewährt und etabliert hat sich Tanz- und Bewegungstherapie in den letzten Jahrzehnten vor allem im pädagogischen, prophylaktischen und therapeutischen Bereich. Bettina Barz, Tanztherapeutin: «Tanz ermöglicht die Erfahrung von Freiheit und Halt. Und wirkt fördernd und heilend. Der gesamte Organismus wird gestärkt.» Die Tanz Prozess Gmbh bietet Frauen und Männern, die Kreativität, Bewegungslust und Freude am Tanz persönlich erfahren oder sich gar damit beruflich verwirklichen möchten, eine fundierte Ausbildung an. Vermittelt werden Kenntnisse in der Arbeit mit Atem, Stimme, Massage, Bewegungsritualen, Yogaübungen und Visualisationstechniken. Auch Musik, Rhythmus, Farben, Ton, Maske und Verkleidung werden in erfahrbaren Unterricht miteinbezogen.

Danyel Züllig, Tanztherapeut: «Das Erfahrungslernen bietet den Studierenden grossen Freiraum für eigene, persönliche Prozesse. Selbsterkenntnis, Praxis aus Übungseinheiten und Theorie werden miteinander verknüpft.» Die Ausbildung läuft über drei in sich abgeschlossene Phasen ab. Die erste Phase kann auch unabhängig von der Ausbildung als eigentliche Lebensschule besucht werden. Sie beinhaltet Biographiearbeit, Ausloten persönlicher Möglichkeiten und Erlernen verschiedener Grundtechniken und wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. In der zweiten Phase mit Vordiplom lernt man tanz- und bewegungstherapeutisch zu arbeiten. Die dritte Phase – mit Diplom – widmet sich der Vermittlung berufsspezifischer Themen und der supervisionierten Begleitung in den Berufsalltag. Welches Arbeitsfeld eröffnet sich nun für Tanz und BewegungstherapeutInnen? Das Angebot ist gefragt in Kliniken, Heimen, Schulen, Bildungshäusern, an Präventionsfachstellen, in der Erwachsenenbildung, der eigenen Praxis oder Kursangeboten und im Freizeitbereich.

Weitere Informationen:
Tanz Prozess GmbH
Bettina Barz, Tanztherapeutin
Danyel Züllig, Tanztherapeut
Die Schule für Tanz- und Bewegungstherapie
Werkstrasse 1
8910 Affoltern am Albis
Telefon/Fax: 043 333 99 70
die.schule@tanz-prozess.ch
http://www.tanz-prozess.ch
06. Juli 2007
von: