Der US-Wirtschaft geht es schlechter denn je

Acht Diagramme, die den wirklichen Zustand der US-Wirtschaft zeigen

Auch wenn die Medien immer wieder betonen, wie stark doch die US-Wirtschaft sei, hilft ein Blick auf diverse Statistiken, hinter die goldenen Fassaden zu blicken. Und dieser lässt nichts Gutes erahnen.



Wie Global Research in einem Artikel aufzeigt, ist das Gebälk der US-Wirtschaft schon sehr morsch. Anhand von 8 Charts wird aufgezeigt, wie gefährlich die Lage der "wichtigsten Volkswirtschaft der Welt" tasächlich ist.

1. Bang for the Buck
Der Terminus "Bang for the Buck" bezeichnet das sogenannte Preis-Leistungs-Verhältnis. In diesem Fall: Wie sehr wirkt sich jeder ausgegebene Dollar der öffentlichen Haushalte auf das Wirtschaftswachstum aus. Die Grafik unten zeigt, wie sehr sich dieses Verhältnis während der letzten Jahrzehnte veränderte. Waren es in den 1950ern und 60ern noch 2,41 Dollar pro Dollar aus den öffentlichen Kassen, sank der Wert in den 70ern und 80ern auf nur noch 0,41 Dollar und gerade einmal 3 Cent heute. Das sogenannte "deficit spending", also die Ankurbelung der Wirtschaft durch mehr Staatsausgaben funktioniert nicht mehr.

Weiterlesen im Contra Magazin