Acht Fragen an Kai Pulfer von Filme für die Erde

Filme für die Erde hat sich seit seiner Gründung zu einem internationalen Kompetenzzentrum für Umweltdokumentarfilme entwickelt. Kai Pulfer  leitet den gemeinnützigen Verein mit Sitz in Winterthur.

 

09. August 2018vonDieter Langhart
04. Jul 18
Die Geschichte des Stuhls in der Form des Throns beginnt in der ägyptischen Kultur. Die Sitzordnung des Throns löste die auf dem Boden hockenden Frauengöttinnen aus der mutterrechtlichen Kultur ab. Der Pharao thronte und herrschte.
28. Jun 18
43 Jahre lang leitet der Zuger Lehrer Daniel Wirz den «Freien pädagogischen Arbeitskreis», eine anthroposophisch orientierte Vereinigung für freie, kindgerechte Bildung.
27. Jun 18
Sie wertet in ihrem netten, aber nicht sonderlich geschärften Buch Hunderte von Studien über die Wirkung des Geldes auf unsere Gefühle und unser Verhalten aus.
22. Jun 18
Eine Agenda nach dem Maya-Kalender hat unter dem Namen Zuvuya-Agenda einen Achtungserfolg erzielt. 1111 Stück wurden letztes Jahr gedruckt und verkauft. Zuvuya bedeutet in der Sprache der Maya «Lebensplan».
12. Jun 18
Wildschweine, Gämse, Goldschakale, Graureiher, Waschbären, Biber, Luchse, Ringelnattern – und natürlich unzählige Vogel- und Fischarten, Amphibien, Insekten, Marder und Tauben.
05. Jun 18
«Das grosse Problem der lokalen Wirtschaft», sagt Stephan Dilschneider, «ist der ständige Abfluss von Geldern». Dilschneider ist Partner und Geschäftsführer der gemeinnützigen GmbH «Ecoloc», die sich die Förderung der lokalen Ökonomie auf die Fahnen geschrieben hat.
03. Jun 18
Siri Hustvedt
24. Mai 18
Als Bürgermeister Arne Zwick an einem Vormittag im Mai 2010 dieses elende Dokument auf dem Schreibtisch hatte, dachte er: Nicht schon wieder so ein Spinner. Täglich bekam er solche Nachrichten. Ideen von Leuten, die Phantasie hatten, aber keinen Sinn für Realität.
24. Mai 18
Mit Ihrer Bildungsoffensive planen Sie für junge Bewohnerinnen und Bewohner und Schweizerinnen und Schweizer mit türkischen Wurzeln Unterrichtsstunden hier in der Schweiz, in denen über die Religion, die Geschichte und die Kultur Ihres Landes gelehrt werden soll.
21. Mai 18
Eines steht fest: Die Prognosen von Yuval Noah Harari werden unseren Blick auf die Zukunft nachhaltig verändern.
20. Mai 18
Darum klingt die spirituelle Ansprache «und führe uns nicht in Versuchung» im Vaterunser nach einem grundlegenden Bedürfnis im Bereich der Orientierung unserer Lebensplanung.
19. Mai 18
Sitzen Sie zu viel, zu bequem und ohne Bewegung? Beim Frühstück, im Zug, an der Arbeit, beim Mittag- und Abendessen? Danach vielleicht noch auf der Couch?
19. Mai 18
Im Auftrag des Bundesrates hat eine international zusammengesetzte Expertengruppe einen Bericht mit Vorschlägen zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen erstellt. Er enthält insgesamt 38 Massnahmen, mit denen das Problem in den Griff bekommen werden soll.
17. Mai 18
Ein Buch wurde zum Bestseller: «Geranien & Kaffeesatz», ein Ratgeber für die prekären Fälle im Alltag. Flecken auf der Kleidung, Wachs im Teppich – Mary Allen wusste Rat. Mit ihren ungewöhnlichen Haushaltstipps hatte sie eine Marktlücke entdeckt. Haushaltstipps?
17. Mai 18
Vor einem halben Jahr ist Clemens Kuby 70 geworden – aber Rente ist eine Sache, das nicht zum Lebensentwurf des Dokumentarfilmers, Buchautors und Bewusstseinsarbeiters gehört.
10. Mai 18
«Unser Gesundheitswesen hat einen Systemfehler», sagt die Annina Hess-Cabalzar, Präsidentin der Akademie Menschenmedizin. Vermutlich mehrere, müsste man ergänzen.
04. Mai 18
Dass dennoch erst 35% für die Vollgeld-Initiative sind, zeigt den noch tiefen Kenntnisstand über den Inhalt der Initiative. Die Vollgeld-Initiative will die Gelderzeugung der Banken beenden - nur die Nationalbank soll Schweizer Franken herstellen dürfen. Im Tessin und der Romandi
02. Mai 18
Wie wäre es, etwa einmal im Monat einen Tag Zeit zu haben, um sich mit elf anderen zu treffen, um an den eigenen Themen gemeinsam zu arbeiten?
29. Apr 18
Adrian ist ein netter Kerl, stolzer Familienvater und auf der Bank verschiebt er Millionen von Zürich in alle Welt. Er liest „20 Minuten“ und „Blick am Abend“ aber nicht mehr.
06. Apr 18
Der Mensch müsse weitsichtiger werden, mitfühlender, sagt Ricard, und das pure Selbstinteresse zurückstellen. Natürlich wolle der Mensch für sein Handeln etwas zurückbekommen, aber das dürfe nicht das entscheidende Motiv sein.