Mit einer App günstig Abendessen

Was Restaurants Abends wegschmeissen, kann mit einer App einfach und günstig bestellt werden.

Essensrettung leicht gemacht: Einmal wischen und günstig ein Curry abholen.

Ob Kaffee, Sandwichs oder gleich das ganze Abendessen: der Take-Away-Konsum gehört für viele Menschen zum täglichen Ritual. Dabei haben sich neben Fast-Food-Ketten wie MacDonalds und Co. längst auch ökologischere Alternativen etabliert. Das Problem der Verschwendung ist deswegen aber nicht behoben. Unterwegs zu essen verursacht nicht nur viel Müll, sondern auch viel Überproduktion bei den Herstellern.

Eine Lösung für das Problem bietet ein dänisches Start-up mit der App «too good to go» (zu gut zum Wegschmeissen), das seit rund eineinhalb Jahren auch in der Schweiz aktiv ist. Es bietet den NutzerInnen eine Übersicht an Essen, das Restaurants vor Ladenschluss noch übrig haben und deshalb stark vergünstigt abgeben. So bekommt man etwa Curry oder Sushi für bereits fünf Franken. Und so funktionierts: Der hungrige Kunde kann auf der App nachsehen, welches Restaurant in seiner Nähe etwas anbietet, das gewählte Menü mit einem Wisch auf dem Smartphone kaufen und während eines gewissen Zeitrahmens abholen.

 «Damit Lebensmittelverschwendung Stück für Stück  – beziehungsweise Box für Box – gegessen ist»˛ so der Werbeslogan des Start-ups. Apropos Box: «too good to go» stellt den Restaurants für die Aktion biologisch abbaubare Behälter aus Bagasse zur Verfügung, einem Nebenprodukt aus Zuckerrohr. In der Schweiz wurde die App bereits rund 150'000 Mal heruntergeladen, über 200 Restaurationsbetriebe in vielen Schweizer Städten sind dabei.

Über

Samanta Siegfried

Submitted by reto on Di, 10/10/2017 - 09:47

Samanta Siegfried hat 2010 ihre journalistische Laufbahn als Praktikantin beim Zeitpunkt begonnen. Später besuchte sie die Zeitenspiegel-Reportageschule und berichtet seither als freie Journalistin über Gesellschafts- und Umweltthemen, immer auf der Suche nach leisen Tönen und mutigen Taten. Seit Oktober 2017 ist sie als Webredaktorin zurück beim Zeitpunkt und betreut das Infoportal.

032 621 81 11
samanta.siegfried@zeitpunkt.ch