mehr - weniger



Zeitpunkt 148
März/April 2017, jetzt am Kiosk.



Rubriken










Marktplatz

Links


 

Neu erschienen




Leila Dregger, Frau-Sein allein genügt nicht. Mein Weg als Aktivitistin für Frieden und Liebe, edition Zeitpunkt 2017, ca. 180 S., CHF 19.- / Euro 17.-

 

Geld: die schärfste Analyse auf dem Buchmarkt




Christoph Pfluger: Das nächste Geld – die zehn Fallgruben des Geldsystems und wie wir sie überwinden. edition Zeitpunkt, 2015. 248 S., Fr. 23.–/€ 21.–.

 

Sie sah, was die Messgeräte verkannten




Cornelia Hesse-Honegger: Die Macht der schwachen Strahlung - was uns die Atomindustrie verschweigt. edition Zeitpunkt, 2016. 232 S., Fr. 29.-/€ 26.-.

 

Der lebt, was er denkt, und tut, was er sagt




Erwin Jakob Schatzmann: unverblümt – aphoristische Denkprosa. edition Zeitpunkt, 2015. 148 Seiten, mit 13 ganzseitigen farb. Abb. Geb. Fr. 18.–/€ 16.–.

Ein Buch, das die Schweiz verändert




Die Vollgeld-Reform – wie Staatsschulden abgebaut und Finanzkrisen verhindert werden können. Mit Beiträgen von Hans Christoph Binswanger, Joseph Huber und Philippe Mastronardi. Edition Zeitpunkt, 3. Aufl., 2013. 84 S. Fr.12.50 / Euro 9.50.


Ethik-Partei fordert Gründung einer Human-Wirtschafts-Akademie


 


Die Architektur eines neuen, besseren Bankenwesen, Welt-Währungssystems und die Aufgaben der zukünftigen Zentralbanken müssen von korruptionsfreien, ethisch

Gebildeten beaufsichtigt werden. Dies schreibt die «Ethik-Partei» in einer Petition zur einer neuen Art von Hochschule, einer «Human-Wirtschafts-Akademie». An der neuen Hochschule sollen ethisch gebildete Wirtschaftsberater ausgebildet werden, die es für die Überwindung der Finanzkrise und der Bekämpfung der Korruption bracht. Im weiteren soll das Tabuthema Zins, «das grösste Ausbeutungssystem der Welt» bekannt gemacht und korrigiert werden.

 

Die Human-Wirtschafts-Akademie soll auch erörtern, ob die Notstandbeschlüsse der Nationalbank und des Bundesrates (Sfr. 68 Mia. an die UBS = 8800 pro Steuerzahler!) rechtstaatlich vertretbar sind.

 

Link zur Petition: http://www.ethikpartei.ch/pethumak.pdf

 

 

Mittwoch, 12. November 2008

 


Druckversion