real | virtuell



Zeitpunkt 149
Mai/Juni 2017, jetzt am Kiosk.



Rubriken










Marktplatz

Links


 

Neu erschienen




Leila Dregger, Frau-Sein allein genügt nicht. Mein Weg als Aktivitistin für Frieden und Liebe, edition Zeitpunkt 2017, ca. 180 S., CHF 19.- / Euro 17.-

 

Geld: die schärfste Analyse auf dem Buchmarkt




Christoph Pfluger: Das nächste Geld – die zehn Fallgruben des Geldsystems und wie wir sie überwinden. edition Zeitpunkt, 2015. 248 S., Fr. 23.–/€ 21.–.

 

Sie sah, was die Messgeräte verkannten




Cornelia Hesse-Honegger: Die Macht der schwachen Strahlung - was uns die Atomindustrie verschweigt. edition Zeitpunkt, 2016. 232 S., Fr. 29.-/€ 26.-.

 

Der lebt, was er denkt, und tut, was er sagt




Erwin Jakob Schatzmann: unverblümt – aphoristische Denkprosa. edition Zeitpunkt, 2015. 148 Seiten, mit 13 ganzseitigen farb. Abb. Geb. Fr. 18.–/€ 16.–.

Ein Buch, das die Schweiz verändert




Die Vollgeld-Reform – wie Staatsschulden abgebaut und Finanzkrisen verhindert werden können. Mit Beiträgen von Hans Christoph Binswanger, Joseph Huber und Philippe Mastronardi. Edition Zeitpunkt, 3. Aufl., 2013. 84 S. Fr.12.50 / Euro 9.50.


Amazonian Cosmos


Von: Redaktion


Der wachsende Rohstoffabbau von multinationalen Unternehmen im Amazonas-Regenwald zerstört zunehmend die Lebensgrundlage der indigenen Bevölkerung und treibt sowohl den Klimawandel wie auch den Verlust der Biodiversität an.  

Seit vielen Jahren engagieren sich die im Amazonasgebiet lebenden Yanomami und Surui gegen diese Entwicklung und kommen nun diesen Sommer für eine Informationsreise nach Europa und Nordamerika. Als erstes Zwischenziel der Reise wurde Genf ausgewählt, wo ein Treffen mit der UN-Sonderberichterstatterin für die Rechte indigener Völker vereinbart ist. Dabei soll ein Bericht über die Gewalt und Misshandlungen von Indigenen in Brasilien ausgearbeitet werden. Der Dokumentarfilmer Daniel Schweizer begleitet die Reise im Rahmen seines neuen Filmprojektes Amazonian Cosmos. Bereits in seinen beiden Dokumentarfilmen Dirty Paradise und Dirty Gold War setzte er sich mit den internationalen Verflechtungen auseinander, die zur Zerstörung des Amazonasgebietes und seinen Bewohnenden führen.

 

 

Amazonian Cosmos ist voraussichtlich ab Frühjahr 2018 in den Schweizer Kinos zu sehen.

 

Weitere Infos: gfbv.ch

 

Dienstag, 06. Juni 2017

 


Druckversion