real | virtuell



Zeitpunkt 149
Mai/Juni 2017, jetzt am Kiosk.



Rubriken










Marktplatz

Links


 

Neu erschienen




Leila Dregger, Frau-Sein allein genügt nicht. Mein Weg als Aktivitistin für Frieden und Liebe, edition Zeitpunkt 2017, ca. 180 S., CHF 19.- / Euro 17.-

 

Geld: die schärfste Analyse auf dem Buchmarkt




Christoph Pfluger: Das nächste Geld – die zehn Fallgruben des Geldsystems und wie wir sie überwinden. edition Zeitpunkt, 2015. 248 S., Fr. 23.–/€ 21.–.

 

Sie sah, was die Messgeräte verkannten




Cornelia Hesse-Honegger: Die Macht der schwachen Strahlung - was uns die Atomindustrie verschweigt. edition Zeitpunkt, 2016. 232 S., Fr. 29.-/€ 26.-.

 

Der lebt, was er denkt, und tut, was er sagt




Erwin Jakob Schatzmann: unverblümt – aphoristische Denkprosa. edition Zeitpunkt, 2015. 148 Seiten, mit 13 ganzseitigen farb. Abb. Geb. Fr. 18.–/€ 16.–.

Ein Buch, das die Schweiz verändert




Die Vollgeld-Reform – wie Staatsschulden abgebaut und Finanzkrisen verhindert werden können. Mit Beiträgen von Hans Christoph Binswanger, Joseph Huber und Philippe Mastronardi. Edition Zeitpunkt, 3. Aufl., 2013. 84 S. Fr.12.50 / Euro 9.50.


Demokratie auf europäisch: Redeverbot für Türken

Politisch korrekte Ausländerfeindlichkeit auf EU-Ebene.


Von: Hannes Hofbauer, Rubikon-Magazin


Bild: Wikimedia Commons — Taksim Gezi Demonstration in Köln — Raimond Spekking 2013 — (CC BY-SA 4.0)

Bild: Wikimedia Commons — Taksim Gezi Demonstration in Köln — Raimond Spekking 2013 — (CC BY-SA 4.0)

Heute verbieten deutsche, österreichische und niederländische Stellen den Auftritt türkischer Politiker vor türkischem Publikum mit dem Hinweis, dass sie Einmischung von außen nicht dulden würden und im Übrigen die innere Sicherheit gefährdet wäre. Die breite Allianz der Verbotsschreier lässt einen erschauern. Die Auftrittsverbote sollen angeblich die Demokratie in der Türkei stärken, in Wahrheit schwächen sie die Demokratie in Deutschland.

 

Weiterlesen: https://www.rubikon.news/artikel/demokratie-auf-europaisch-redeverbot-fur-turken

 

Sonntag, 26. März 2017

 


Druckversion