mehr - weniger



Zeitpunkt 148
März/April 2017, jetzt am Kiosk.



Rubriken










Marktplatz

Links


 

Neu erschienen




Leila Dregger, Frau-Sein allein genügt nicht. Mein Weg als Aktivitistin für Frieden und Liebe, edition Zeitpunkt 2017, ca. 180 S., CHF 19.- / Euro 17.-

 

Geld: die schärfste Analyse auf dem Buchmarkt




Christoph Pfluger: Das nächste Geld – die zehn Fallgruben des Geldsystems und wie wir sie überwinden. edition Zeitpunkt, 2015. 248 S., Fr. 23.–/€ 21.–.

 

Sie sah, was die Messgeräte verkannten




Cornelia Hesse-Honegger: Die Macht der schwachen Strahlung - was uns die Atomindustrie verschweigt. edition Zeitpunkt, 2016. 232 S., Fr. 29.-/€ 26.-.

 

Der lebt, was er denkt, und tut, was er sagt




Erwin Jakob Schatzmann: unverblümt – aphoristische Denkprosa. edition Zeitpunkt, 2015. 148 Seiten, mit 13 ganzseitigen farb. Abb. Geb. Fr. 18.–/€ 16.–.

Ein Buch, das die Schweiz verändert




Die Vollgeld-Reform – wie Staatsschulden abgebaut und Finanzkrisen verhindert werden können. Mit Beiträgen von Hans Christoph Binswanger, Joseph Huber und Philippe Mastronardi. Edition Zeitpunkt, 3. Aufl., 2013. 84 S. Fr.12.50 / Euro 9.50.


Für Liebhaber des Schönen und Ungezwungenen

Tusculum auf Mapprach. An den Sonntagnachmittagen 28. August, 4. September, 11. September 2016


Von: Redaktion


Zum zweiten Mal findet in und um den historischen Landschaftsgarten des Baselbieter Hofgutes Mapprach die Veranstaltungsreihe «Tusculum auf Mapprach» statt. Es gibt jeweils einen kurzen Impulsvortrag, einen Aperitif und ein kleines Konzert – und der Garten ist geöffnet. Der Rahmen ist ungezwungen und offen, der Eintritt ist frei. Alle sind willkommen.

 

Das über Jahrhunderte gewachsene Hofgut Mapprach im Baselbieter Jura vereint als Kulturdenkmal Nutzen und Zierde, steht gleichzeitig für die Verbindung von Natur und Kultur. Tusculum auf Mapprach greift diese Verbindung auf und verknüpft sie mit der Tradition der Sommerfrische und den «Gesprächen auf Tusculum» (Cicero).

 

 

Das Programm 2016

 

Sonntag 28. August 2016

14.30 Uhr: Vortrag: Engadin – Garten des Inn: Angelika Overath | Dr. phil., Schriftstellerin, Journalistin, Germanistin

15.30 Uhr: Musikalische Intervention. Diane Eaton und Megan McBride, Hornistinnen des Sinfonieorchesters Basel, spielen Alphorn

 

Sonntag 4. September 2016

14.30 Uhr: Vortrag: Magische Orte – Ein Spaziergang durch literarische Gärten, Grün und Freiräume: Barbara Piatti | Dr. phil., Literaturwissenschaftlerin und Autorin

15.30 Uhr: Musikalische Intervention mit Christine Lauterburg | Sängerin

 

Sonntag 11. September 2016

14.30 Uhr: Vortrag: Oasen und der poetische Reiz von Landschaft: Raimund Rodewald | Dr. phil. Biol., Dr. h.c. iur., Geschäftsleiter Stiftung Landschaftsschutz Schweiz

15.30 Uhr: Musikalische Intervention mit Ephraim Salzmann (Walliser Hackbrett), Musiker Schlagzeuger und Perkussionist

 

Die Kurzvorträge sind in der Scheune und über den Park erreichbar. Der Weg ist ausgeschildert. Nach dem Vortrag: musikalische Intervention im Park, Aperitif, Gespräche und Austausch. Der Rahmen ist entspannt und offen. Der Eintritt ist frei.

 

www.mapprach.ch

 

 

Donnerstag, 11. August 2016

 


Druckversion