mehr - weniger



Zeitpunkt 148
März/April 2017, jetzt am Kiosk.



Rubriken










Marktplatz

Links


 

Neu erschienen




Leila Dregger, Frau-Sein allein genügt nicht. Mein Weg als Aktivitistin für Frieden und Liebe, edition Zeitpunkt 2017, ca. 180 S., CHF 19.- / Euro 17.-

 

Geld: die schärfste Analyse auf dem Buchmarkt




Christoph Pfluger: Das nächste Geld – die zehn Fallgruben des Geldsystems und wie wir sie überwinden. edition Zeitpunkt, 2015. 248 S., Fr. 23.–/€ 21.–.

 

Sie sah, was die Messgeräte verkannten




Cornelia Hesse-Honegger: Die Macht der schwachen Strahlung - was uns die Atomindustrie verschweigt. edition Zeitpunkt, 2016. 232 S., Fr. 29.-/€ 26.-.

 

Der lebt, was er denkt, und tut, was er sagt




Erwin Jakob Schatzmann: unverblümt – aphoristische Denkprosa. edition Zeitpunkt, 2015. 148 Seiten, mit 13 ganzseitigen farb. Abb. Geb. Fr. 18.–/€ 16.–.

Ein Buch, das die Schweiz verändert




Die Vollgeld-Reform – wie Staatsschulden abgebaut und Finanzkrisen verhindert werden können. Mit Beiträgen von Hans Christoph Binswanger, Joseph Huber und Philippe Mastronardi. Edition Zeitpunkt, 3. Aufl., 2013. 84 S. Fr.12.50 / Euro 9.50.


Den Druck der Zeit auflösen

«Neuro-intelligente Selbstführung – Wege zu zukunftsfähigen Lebens- und Denkweisen». Konferenz vom 19. November im Kongresshaus Zürich


Von: Redaktion


Das Geldsystem erzeugt einen permanent wachsenden Mangel. Wir müssen deshalb ständig effizienter werden, bloss um unsere Position halten zu können, geschweige denn sie zu verbessern.

 

Die meisten Menschen versuchen, dasselbe einfach etwas besser zu machen. Es gibt aber auch andere Wege: Begeisterung, Kreativität, Spiel, Lebenskunst. Dazu veranstaltet das Parabola-Forum am 19. November im Kongresshaus Zürich die Konferenz «Neuro-intelligente Selbstführung – Wege zu zukunftsfähigen Lebens- und Denkweisen»

 

 

Es sprechen:

 

Prof. Dr. Joachim Bauer:

Selbst-Steuerung: Wie wir die Macht über unser Leben zurückgewinnen

 

 

Dr. Stefan Klein:

Die Glücks-Formel oder: Wie die guten Gefühle entstehen

 

 

Prof. Dr. Rudolf Taschner:

Spiel mir das Lied vom Leben – die Mathematik des Daseins

 

Ariadne von Schirach:

Du sollst nicht funktionieren – für eine neue Lebenskunst.

 

Samstag, 19. November 2016 von 10 – 18 Uhr

Ort: Kongresshaus, Kammermusiksaal, Gotthardstr. 5, 8002 Zürich

Seminarkosten: Fr. 200.-

Infos und Anmeldung:

Parabola-Forum, Oberdorfstr. 16e, 8001 ZürichTel: 044 261 00 90 / E-Mail: parabola_forum@hotmail.com

 

Weitere Infos zur Konferenz: www.parabolaforum.com/tageskonferenz/

 

 

 

Donnerstag, 27. Oktober 2016

 


Druckversion