schwarz - weiss



Januar/Februar 2017
Jetzt am Kiosk.



Rubriken










Marktplatz

Links


Erscheint demnächst




Leila Dregger, Frau-Sein allein genügt nicht - mein Weg als Aktivitistin für Frieden und Liebe, edition Zeitpunkt 2017, ca. 180 S., CHF 19.- / Euro 17.-

Subskriptionsangebot bis 28. Februar 2017: CHF 15./ Euro 13.-
Vorbestellen mit Bestellkarte im Umschlag des Hefts oder per E-Mail an edition@zeitpunkt.ch

Buchvernissage: 7. März, Wandellust, Zürich, Anmelden: apero@zeitpunkt.ch


 

Geld: die schärfste Analyse auf dem Buchmarkt




Christoph Pfluger: Das nächste Geld – die zehn Fallgruben des Geldsystems und wie wir sie überwinden. edition Zeitpunkt, 2015. 248 S., Fr. 23.–/€ 21.–.

 

Sie sah, was die Messgeräte verkannten




Cornelia Hesse-Honegger: Die Macht der schwachen Strahlung - was uns die Atomindustrie verschweigt. edition Zeitpunkt, 2016. 232 S., Fr. 29.-/€ 26.-.

 

Der lebt, was er denkt, und tut, was er sagt




Erwin Jakob Schatzmann: unverblümt – aphoristische Denkprosa. edition Zeitpunkt, 2015. 148 Seiten, mit 13 ganzseitigen farb. Abb. Geb. Fr. 18.–/€ 16.–.

Ein Buch, das die Schweiz verändert




Die Vollgeld-Reform – wie Staatsschulden abgebaut und Finanzkrisen verhindert werden können. Mit Beiträgen von Hans Christoph Binswanger, Joseph Huber und Philippe Mastronardi. Edition Zeitpunkt, 3. Aufl., 2013. 84 S. Fr.12.50 / Euro 9.50.


«Tanna» in den Schweizer Kinos

Der Spielfilm «Tanna» ist eine Romeo-und-Julia-Geschichte, die sanft in die Natur eingebettet und atemberaubend dokumentiert ist. Die beiden Regisseuren haben mit den Bewohnerinnen und Bewohnern von Tanna ein Thema aufgenommen, das die Inselstämme beschäftigt und bewegt.


 


Im Dorf der Yakel leben die Menschen in Symbiose mit der Natur. Aber nicht alles ist so friedlich, wie es scheint. Die benachbarten Imedin haben einen Yakel umgebracht. Die Ältesten auf der Insel wollen die Gewalt beenden und Frieden schliessen. Sie versprechen die schöne Wawa dem Sohn des Imedin-Chefs. Nun ist Wawa allerdings unsterblich verliebt in Dain, den Sohn des Yakel-Anführers. Die beiden fliehen durch die Wälder in die Höhen des Funken speienden Vulkans.

 

Tanna entführt uns in eine andere Welt, die weit entfernt scheint von unserem Alltag, die Leidenschaft der grossen Liebe aber genauso kennt. Der Film wurde an originalen Schauplätzen auf der Südseeinsel gedreht, mit Menschen, die dort leben und mit spürbarer Freude die Rollen verkörpern.

 

Die Dokumentarfilmer Bentley Dean und Martin Butler wagen sich hier in die Fiktion. Sie haben sich mit den Menschen vor Ort zusammengetan, um die Handlung zu entwickeln und mit ihnen die Geschichte möglichst realitätsnah umzusetzen. Die Geschichte beruht auf einem wahren Ereignis, das die Stämme dazu bewogen hat, ihre strengen Sitten um die arrangierte Ehe zu lockern.

 

Die engere Auswahl der Oscar-Nominierungen wurde bekanntgegeben. «Tanna» steht auf der Shortlist für den besten fremdsprachigen Film.

Programm:

www.trigon-film.org/de/movies/Tanna

 

Montag, 19. Dezember 2016

 


Druckversion