„Wer faul ist, muss bestraft werden“

Soziologe Hans-Albert Wulf zum Nichtstun


Von: taz, die tageszeitung


Müßiggänger gesellschaftlich zu ächten, hat eine lange Tradition. Der Mensch soll Abscheu vor staatlicher Hilfe entwickeln. Heute mehr denn je.

 

Weiterlesen: http://taz.de/Soziologe-Hans-Albert-Wulf-zum-Nichtstun/%215362228/

 

 

Mittwoch, 28. Dezember 2016

 


Druckversion