Wir ziehen den Hut vor

Dieter Hagenbach - der Bewusstseinswandler!

«Die Evolution der Menschheit besteht in der Veränderung des Bewusstseins», formulierte Albert Hofmann, der Entdecker des LSD. Dieses Bewusstsein zu entwickeln, ist auch der rote Faden, dem Dieter Hagenbach folgt. Der Gründer des Sphinx Verlags und der Gaia Media Stiftung lernte Albert Hofmann Mitte der siebziger Jahre kennen und blieb bis zu dessen Tod mit ihm befreundet. Er war es auch, der das internationale Symposium zum 100. Geburtstag von Albert Hofmann initiierte. Es war weltweit die grösste Veranstaltung zum Tabuthema Psychedelika, insbesondere LSD, die mit über 2000 Besuchern aus 37 Ländern Zeichen setzte, ein globales Umdenken bewirkte und nach Jahrzehnten Forschungsstillstand erneut Studien mit LSD ermöglichte. Doch wie Hofmann, so geht es auch Hagenbach mitnichten «nur» um bewusstseinsverändernde Substanzen. «Sie sind ein Weg unter vielen, um zu erfahren, dass wir alle miteinander verbunden und Teil eines grösseren Ganzen sind.» Was er anstrebt, ist eine nachhaltige und friedliche Existenz des Menschen mit der Natur und allen fühlenden Wesen, die nur durch einen radikalen Bewusstseinswandel erreicht werden kann. Davon ist der 72-jährige Basler überzeugt. Stets wirkte er für dieses Anliegen als Brückenbauer, sei es als Verleger, Literaturagent oder Publizist.

Der Insider sorgt mit Argusaugen und feiner Spürnase für wesentliche Inhalte, die er auf der gaiamedia-Website platziert und in einem monatlichen elektronischen goodnewsletter verschickt. Es sind Hinweise und Links zu positiven und inspirierenden Beiträgen aus aller Welt, die – im Gegensatz zu den negativen Schlagzeilen, die uns täglich entgegengeschleudert werden – ermutigende und kreative Wege in eine lebenswerte Zukunft aufzeigen. «Es braucht Aufklärung und Bildung, eine gesunde Dosis weiblicher Intuition und die Kraft der Liebe für ein friedliches und erfüllendes Zusammenleben des Menschen auf unserem einmaligen Heimatplaneten Gaia», so Hagenbach. Für das Teilen seiner Erkenntnis, Erfahrung und seines reichhaltigen Wissens möchten wir dem unentwegten Pionier ein herzliches Dankeschön aussprechen. Übersetzt er doch Fakten in eine Sprache des Herzens, die wieder zusammenführt, was einmal eins war.

www.gaiamedia.org
07. Mai 2015
von:

Über

Eva Rosenfelder

Submitted by reto on Mi, 09/27/2017 - 11:02

Eva Rosenfelder (*1962)  ist Autorin/Journalistin BR (Weiterbildung SAL) und arbeitet in den Bereichen Natur/Umwelt/Psychologie und Spiritualität. 
Nach einem Grundstudium in Psychologie, lebte sie mit Kind und Kegel mehrere Jahre ein fahrendes Leben. Später widmete sie sich ganz dem Schreiben und der Sprache der Natur. Im Frühling 2017 ist von ihr das Buch "Die Seelenwelt der Pflanzen" (Kailash Verlag) erschienen.
www.natur-und-geist.ch

corva@bluewin.ch