Das Missbildungssystem
Zeitpunkt 133, Sept./Okt. 2014
Jetzt am Kiosk.



Rubriken










Marktplatz

Links


Niemand schrumpft zivilisierter




Christine Ax: «Reise ins Land der untergehenden Sonne – Japans Weg in die Postwachstumsgesellschaft. edition zeitpunkt, 2014. 80 s. Fr. 12.50/€10.-

Ein Buch, das die Schweiz verändert




Die Vollgeld-Reform – wie Staatsschulden abgebaut und Finanzkrisen verhindert werden können. Mit Beiträgen von Hans Christoph Binswanger, Joseph Huber und Philippe Mastronardi. Edition Zeitpunkt, 3. Aufl., 2013. 84 S. Fr.12.50 / Euro 9.50.

Zur Zeit vergriffen; erst wieder Mitte Oktober lieferbar.


Wirtschaft


23. Apr 14

US-Gas für Europa? Die Amerikaner können gar nicht liefern

Amerikanisches Gas kann niemals das russische Gas für Europa ersetzen. Wie der amerikanische Finanzanalyst und Umweltaktivist Chris Martenson ausgererechnet hat, müssten die Amerikaner mehr als die Hälfte des Gases verflüssigen,... [mehr]

19. Apr 14

Wie das „Große Geld“ seine Kritiker vor Gericht zum Schweigen bringen will

Im August 2013 schrieb Werner Rügemer einen Artikel unter dem Titel „Die unterwanderte Demokratie – Der Marsch der Lobbyisten durch die Institutionen“ in den „Blättern für Deutsche und internationale Politik“. Der Direktor des... [mehr]

17. Apr 14

Russland attackiert den Petrodollar

Die Rolle des Dollars als Weltreservewährung erleidet einen weiteren heftigen Rückschlag: Russland hat anfangs April angekündigt, seine Energieexporte nicht mehr in Dollar, sondern in Rubel und in den Währungen der jeweiligen... [mehr]

09. Apr 14

Es knistert im kosmischen Gebälk

Die Finanzastrologie liefert erstaunlich zutreffende Prognosen. Soll man sie ernst nehmen, wenn wenig erbauliche Entwicklungen ins Haus stehen? Wie auch immer: In der zweiten Jahreshälfte herrschen planetarische Verhältnisse wie... [mehr]

05. Apr 14

Film «Wer Rettet Wen?» - Nahrungsmittelspekulation ist Mord

Vor den letzten Wahlen zum Deutschen Bundestag hatte Finanzminister Schäuble strikte Regelungen zur Unterbindung der Spekulation auf Nahrungsmittel versprochen. Jetzt wurden diese Regeln in Brüssel der Öffentlichkeit präsentiert:... [mehr]

01. Apr 14

Das Wetter schadet mehr als es nützt – stimmt das wirklich?

Das Wetter scheint ein wichtiger Wirtschaftsfaktor zu sein. Ist es garstig, bleiben die Leute zuhause anstatt einzukaufen. Ist es wunderbar, vergnügt sich der Mensch mit angenehmeren Tätigkeiten, als Einkaufswagen zwischen... [mehr]

30. Mär 14

"In Transition 2.0"

Eine wachstumskritische Filmvorführung in Bern [mehr]

27. Mär 14

Zypern ist überall: EU beschliesst Bail-in-Methode

Letzte Woche beschloss die Europäische Union mörderische Sanktionen gegen ihre eigenen Bürger, die sich anders als Russland nicht wehren können.

 

Mit der Vereinbarung über die Bankenunion, die am 19.3. angenommen wurde, haben... [mehr]

27. Mär 14

Irrweg Bioökonomie – Kritik an einem totalitären Ansatz

Interview von Thomas Gröbly, Ethiklabor mit Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald [mehr]

26. Mär 14

Wetterderivate: das Geschäft mit dem selbst angerichteten Schaden

Rund ein Viertel der globalen Ökonomie, so wird geschätzt, ist vom Wetter abhängig: Landwirtschaft, Energieversorgung, Tourismus, der Wiederaufbau nach Katastrophen und viele andere unterschiedlich betroffene Bereiche. Mit diesen... [mehr]

20. Mär 14

Weltfinanzsystem kann sich Sanktionen gegen Moskau nicht leisten

Westliche Länder behaupten, das Referendum auf der Krim sei verfassungswidrig, und erwägen deshalb Wirtschaftssanktionen gegen Rußland. Das grenzt an eine Farce. Erstens wurde die ukrainische Verfassung, die hier angeblich... [mehr]

19. Mär 14

Frohes Schaffen!

Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral [mehr]

19. Mär 14

Geldschöpfung der Banken ist Unrecht

Als Bürger wundert man sich schon, wie private Banken ohne gesetzliche Grundlage Geld aus dem Nichts schöpfen und sich mit diesem selbst gebastelten Schein in der Volkswirtschaft bedienen können. Unsereins muss für Geld hart... [mehr]

17. Mär 14

Das Vollgeld erhält prominente Unterstützung

«Die Vollgeld-Initiative verdient mehr Unterstützung.» Dies schreibt Helmut Dietl, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Uni Zürich in seiner neusten Kolumne auf cash.ch

Darin erklärt er die Geschichte der Idee des... [mehr]

16. Mär 14

Sozialzwangsarbeitswirtschaftshilfe

«Die Swatch-Gruppe verdient sich eine goldene Nase» lautet die Schlagzeile über dem Artikel im «Bund» vom 6. Februar 2014. Die Rede ist vom Rekordgewinn von 1,9 Milliarden Franken, den der Bieler Uhrenkonzern im letzten Jahr... [mehr]

Artikel 91 bis 105 von 2194

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >