Der Maya-Kalender verbindet die Zyklen des Kosmos mit den eigenen Rhythmen. dies will die Zuvuya-Agenda des Solothurner Künstler uns Lehrers Urs Zuber.

Eine Agenda nach dem Maya-Kalender hat unter dem Namen Zuvuya-Agenda einen Achtungserfolg erzielt. 1111 Stück wurden letztes Jahr gedruckt und verkauft. Zuvuya bedeutet in der Sprache der Maya «Lebensplan». Die Agenda bringt eine Synthese des gregorianischen Kalenders mit 12 Monaten mit dem 13-Monde-Kalender der Maya, die jedem Tag eine bestimmte Zeitqualität zuordnen.

22. Juni 2018vonChristoph Pfluger