Wir haben zu viele Optionen. Um uns auf unsere wirklichen Ziele zu konzentrieren, müssen wir lernen, auch positive Möglichkeiten auszuschlagen. Dies ist die Botschaft von Greg McKeowns bemerkenswertem Buch «Essentialismus».

Warum wir meinen, es gäbe von allem zu wenig und wir müssten jede Chance nutzen, ist eine offene Frage. Vielleicht hat uns die Evolution gelehrt, nur so in einer kargen Umwelt überleben zu können. Vielleicht wurden wir auch von unserem auf Wachstum getrimmten Wirtschaftssystem so programmiert, dass wir dauernd das Gefühl haben, zu wenig zu haben und mehr zu wollen.

01. Januar 2019 von Christoph Pfluger
08. Jul 13
«Beton, leicht und nachgiebig wie Waldboden.» So beschreiben zufriedene Kunden die Wirkung eines neuen Baustoffveredlers.
08. Jul 13
Was steckt im Fundament? Diese Frage stellt sich, nachdem Ende Mai der Grundstein zum Haus-der-Religionen am Europaplatz in Bern gelegt worden ist.
14. Nov 12
Eine Bratsche erzählt Geschichten - in der Tradition der keltischen Barden
06. Sep 12
24 Millionen Umarmungen soll die spirituelle Meisterin aus Indien nur bis 2006 «absolviert» haben. Herzstück von Ammas Lebenswerk sind jedoch ihre sozialen Projekte. Sie beruhen…
06. Aug 12
Beim Schaulaufen der grossen Namen aus Spiritualität, Alternativmedizin und Geldreform präsentiert sich eine neue gesellschaftliche Bewegung in Aufbruchsstimmung. (28./29.07. in…
17. Jun 12
Film Agora endlich auch in Zürich zu sehen
02. Mai 12
Der spirituelle Weg ist vielleicht kürzer geworden, aber leider nicht einfacher. Einer einzigen Lehre, dem richtigen Meister zu folgen, führt für die wenigsten Menschen zur…
06. Apr 12
Meditation, Gebet, Mantras – spirituelle Praktiken sollen die Menschen dem Göttlichen näher bringen Aber sind sie auch gesund? Die Neurowissenschaftler Andrew Newberg und M.R.…
30. Mär 12
Schon immer haben Propheten vom Kommen eines «Neuen Menschen» geträumt. Es scheint in der Natur des Menschen zu liegen, seine eigene Überwindung durch ein «Höheres»…
28. Feb 12
Der Liedermacher berichtet über sein Engagement für die Hospizbewegung – und über das vielleicht letzte Tabu unserer Zeit.
25. Jan 12
Auch wenn sich esoterische Prophezeiungen nicht bewahrheiten, dürfte 2012 durch beschleunigte Entwicklungsprozesse geprägt sein, durch Eskalation und Enthüllungen. Während die…
25. Jan 12
Andrea Steimer führt das HerzBrändli, ein Meditations- und Rückzugshaus auf dem Rigi. Ihre eigene innere Ruhe widerspiegelt sich auch in ihren Fotos, die bis am 22. April in einer…
17. Jan 12
Christlicher Anarchismus ist spätestens seit Leo Tolstoi eine Strömung innerhalb der heterogenen anarchistischen Bewegung, die den meisten AnarchistInnen zumindest in Grundzügen…
29. Dez 11
Babaji, der «Yogi-Christus» vom Himalaya, wurde durch Paramahansa Yogananda und seine «Autobiografie eines Yogi» weltbekannt. Doch ist er nur eine literarische Kunstfigur, oder…
23. Dez 11
Die Symposien sollen Menschen anregen und informieren über die Umwelt (Erde), das Miteinander (Mensch) und das Sein (Kosmos), den `Rechten` und `Pflichten` jedes Erdenbewohners.
18. Dez 11
Was bedeutet es, als Weltbürger zu handeln? Diese Frage wurde am Weltbürger-Symposium 2011 in der Villa Unspunnen diskutiert.
26. Sep 11
Der zweite «Green Phoenix»-Kongress vom 22. – 28. November 2011 im
Zentrum der Einheit, Schweibenalp, Schweiz