Das System Bitcoin ist zum Scheitern verurteilt, denn im Interesse von Spekulanten wird aus Strom Geld gemacht. Die alternative Kryptowährung Faircoin aus dem Berner Jura will beweisen, dass es auch anders geht und setzt auf Kooperation und Basisdemokratie.

Riesige Lagerhallen stehen in Island oder der Inneren Mongolei. Darin «schürfen» tausende Rechner Tag und Nacht nach Bitcoin. Es ist ein ständiges Wettrennen um die Lösung eines arbeitsintensiven kryptografischen Problems. Der erste Rechner streicht dabei eine saftige Belohnung von über 100’000 Dollar ein. Gleichzeitig verpufft dieses System konkurrierender «Miner» jährlich 45 TWh Strom – vornehmlich aus Kohle.

 

16. Mai 2018vonFlorian Wüstholz
03. Mär 16
Geld regiert die Welt, wie der Volksmund weiß. Nur: Wer regiert eigentlich das Geld? Und wie? Wie kommt es, dass fast alle Parteien inzwischen für dieselbe vermeintlich alternativlose Politik des Sozialabbaus und der Verelendung stehen? Wer zieht wie die Strippen im Hintergrund?
15. Feb 16
Die protestierenden Bauern auf dem Syntagma-Platz vor dem Parlament wollen erst abziehen, wenn die Renten- und Steuerreform vom Tisch ist. Einen Dialog mit der Regierung vor der kompletten Rücknahme aller geplanten Maßnahmen lehnen sie rundweg ab.
13. Feb 16
Unser Geldsystem beschert uns eine Menge von Rätseln: Warum wird plötzlich über ein Bargeldverbot diskutiert? Warum kommt das viele Geld, das die Zentralbanken schöpfen, gar nicht in der Realwirtschaft an? Können sich die Staaten je von ihren Schulden befreien?
01. Feb 16
Letzte Woche fanden zwei Ereignisse statt, zwischen denen sich kaum ein grösserer Kontrast vorstellen lässt: auf der einen Seite das pompöse Treffen der Finanz- und Wirtschaftselite beim diesjährigen Weltwirtschaftsforum inDavos, auf der anderen die hoffnungsvolle Perspektive, die d
25. Jan 16
Auf den Aktienbörsen der Welt wurden allein in den ersten zehn Tagen des Jahres 3,2 Bio.$ ausgelöscht, und der Zusammenbruch geht weiter. Wie wir schon lange vor dem Platzen der Finanzblase 2007 vorhergesagt hatten: Es setzt eine „umgekehrte Hebelwirkung“ ein.
15. Jan 16
Die globalen Schulden betragen 199 Billionen Dollar. Die Weltgeldmenge liegt bei rund 60 Billionen, davon liegt die Hälfte bereits in Steueroasen und ist dem Fiskus und der Realwirtschaft entzogen.
12. Jan 16
Wovor wir seit Jahren warnen, ist nun Wirklichkeit geworden: Seit dem 1. Januar ist der größte Enteignungsplan der Geschichte, das „Bail-in-System“, in Europa in Kraft getreten - genau zu dem Zeitpunkt, an dem das gesamte transatlantische Finanzsystem auseinanderfällt.
17. Dez 15
Zur Zeit wird versucht, das in seinen Grundfesten marode Finanzsystem mit höchst komplizierten bürokratischen Verfahren am Leben zu erhalten. Ein solcher Versuch sind zum Beispiel erhöhte bzw. risikogewichtete Eigenkapitalvorschriften für Banken.
04. Dez 15
Es war ein historischer Tag, nicht nur für die Schweiz, sondern ein bisschen für die ganze Welt. Dank der Initiative wird zum ersten Mal in der Geschichte des Blauen Planeten ein Volk über das bedeutendste Privileg, das der Geldschöpfung, demokratisch bestimmen können.
28. Nov 15
Durch den Flüchtlingsstrom und die Terrorwelle scheint die Schulden- und Finanzkrise an Aktualität verloren zu haben -  jedenfalls in den Medien.
27. Okt 15
In der Tat geht der überwiegende Teil der Steuerhinterziehung auf das Konto von multinationalen Konzernen, die auch über die rechtlichen Mittel verfügen, ihre Geschäfte über die kleinen Inselfinanzzentren wie Jersey oder die Cayman-Islands abzuwickeln.
17. Okt 15
«Der IWF erpresst Staaten. Er plündert Kontinente. Er hat Generationen von Menschen die Hoffnung auf eine bessere Zukunft genommen und ist dabei zur mächtigsten Finanzorganisation der Welt aufgestiegen.
29. Sep 15
Das Ausmaß der kriminellen Machenschaften im gegenwärtigen Finanzsystem macht nicht nur weltweit eine strikte Glass-Steagall-Bankentrennung notwendig, sondern auch die Einrichtung eines Untersuchungsausschusses auf nationaler und europäischer Ebene ähnlich der Pecora-Kommission des
25. Sep 15
Seit nunmehr 15 Monaten verschiebt die USNotenbank Federal Reserve immer wieder ihre Beendigung der Nullzinspolitik. Beim Treffen des Offenmarktausschusses am 17.9. stimmten neun Mitglieder für einen unveränderten Zinssatz, eines plädierte sogar für negative Zinsen.
17. Sep 15
Finanzblase ist nicht gleich Finanzblase, die in China ist anders als die im transatlantischen System. Als die Regierung in Beijing erkannte, daß die Shanghaier Börse mit einem Kursanstieg um 150% innerhalb eines Jahres eine Blase geschaffen hatte, packte sie das Problem an, indem s
17. Jul 15
Auch wenn eine Vollgeld-Reform die komplexe Krise in Griechenland nicht komplett lösen würde: Mit der Einführung eines Vollgeld-Systems könnte Griechenland seine Verschuldung um rund 30 Prozent verringern.
16. Jul 15
Griechenland kommt einem vor wie ein arbeitsloser Schlucker mit einer Millionenschuld, dem man nun noch den sonntäglichen Cervelat vom Grill nimmt. Das eingesparte Geld macht die Schuld kein bisschen kleiner, bloss den Menschen, der sie doch noch abtragen soll.
08. Jul 15
Nur Tage vor dem Referendum in Griechenland sickerte ein Bericht des Weltwährungsfonds (IWF) an die Öffentlichkeit, dem zufolge der IWF genau wußte, daß Athens Verschuldung untragbar war.