Nach der Trennung als Familie leben, ist nicht einfach. Nestwohnen wird vor allem den Bedürfnissen der Kinder gerecht.

Wie können Kinder im Auf und Ab der Beziehungsgezeiten, sicher und von beiden Elternteilen geliebt, gross werden? Lea (30) und Benjamin (34) haben auf diese Fragen eine inspirierende Antwort gefunden. Sie praktizieren Nestwohnen. Und das geht so: In der gemeinsamen Familienwohnung haben ihre Söhne Anando (10) und Nailo (8) ein ständiges Zuhause. In der Stadt haben Lea und Benjamin ein Zimmer für sich allein. Beide gehen die Hälfte der Woche einer Erwerbsarbeit nach.

13. März 2019 von Christine Ax