Wissenschaftler in Berkeley (USA) haben eine Solarzelle entwickelt, die zugleich Wasserstoff und Strom erzeugt. Der Wirkungsgrad der Energieumwandlung wird von 7 Prozent auf mehr als  20 Prozent gesteigert .

Das Verfahren ist denkbar einfach. Angesichts der großen Bedeutung,  die das Speichern der Sonnenenergie bekommt, ist das ein weiterer wichtiger Baustein zum Ausstieg aus Öl und Kohle.

14. November 2018 von Redaktion
19. Okt 07
Rupert Neudeck über das Buch «Kulturgeschichte des Klimas – von der Eiszeit bis zur globalen Erwärmung» des Klimatologen Wolfgang Behringer.