Der neue Film von Reto Brennwald hat in der Samsung Hall in Zürich Premiere. Die Dokumentation lässt Menschen über die Coronakrise zu Wort kommen, die bisher praktisch ungehört blieben. Anschliessend findet eine Podiumsdiskussion statt.

Der Journalist und Moderator Reto Brennwald produzierte gemeinsam mit einem Team den Dokumentarfilm «Unerhört!». Er zeigt, wie sich die Schweiz in zwei Lager gespalten hat. Unser Land schwankt seither zwischen der Angst vor einer zweiten Welle und steigender Skepsis gegenüber den Massnahmen der Behörden. Der Film macht deutlich, wie die Angst vor einer Pandemie mit vermeintlich Zehntausenden Toten eine klare Sicht verhindert hat.

22. Oktober 2020 von Redaktion
05. Jun 07
Aus der Geschichte lernen, Verteidigungskrieg, Guerilla oder Gewaltlosigkeit?
29. Mai 07
Exportrisikoversicherungen nach wie vor nicht in Kraft
16. Mai 07
Verbotene Experimente – erneut bestätigt ein renommierter Wissenschaftler den Verdacht, dass ein schwerer Atomunfall in der Elbmarsch seit über 20 Jahren verschwiegen wird.