Der neue Film von Reto Brennwald hat in der Samsung Hall in Zürich Premiere. Die Dokumentation lässt Menschen über die Coronakrise zu Wort kommen, die bisher praktisch ungehört blieben. Anschliessend findet eine Podiumsdiskussion statt.

Der Journalist und Moderator Reto Brennwald produzierte gemeinsam mit einem Team den Dokumentarfilm «Unerhört!». Er zeigt, wie sich die Schweiz in zwei Lager gespalten hat. Unser Land schwankt seither zwischen der Angst vor einer zweiten Welle und steigender Skepsis gegenüber den Massnahmen der Behörden. Der Film macht deutlich, wie die Angst vor einer Pandemie mit vermeintlich Zehntausenden Toten eine klare Sicht verhindert hat.

22. Oktober 2020 von Redaktion
09. Apr 09
7 Argumente gegen das Strafsystem (von Roland Rottenfußer)
09. Apr 09
7 Argumente gegen das Strafsystem (von Roland Rottenfußer)
09. Apr 09
7 Argumente gegen das Strafsystem (von Roland Rottenfußer)
09. Apr 09
7 Argumente gegen das Strafsystem (von Roland Rottenfußer)
09. Apr 09
7 Argumente gegen das Strafsystem (von Roland Rottenfußer)
07. Apr 09
Geseko von Lüpke warnt davor, sich von den finanziellen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise in den Bann schlagen zu lassen. Er zeigt den ihr zugrundeliegen den kulturellen…
02. Apr 09
Redebeitrag der ehemaligen Sprecherin der deutschen Grünen, Jutta Ditfurth auf der Demonstration "Wir zahlen nicht für eure Krise", 28. März in Frankfurt.
01. Apr 09
Und wenn ja: Wie schaffen wir es, dass aus den Revolutionären von heute nicht die Unterdrücker von morgen werden? Bedeutet Revolution nicht abscheuliche Gewalt? Diese und weitere…
01. Apr 09
Was hilft einem Obdachlosen das Wahlrecht? Und wird ein Hungriger von der Pressefreiheit satt? Soziale Grundrechte müssen endlich ins Grundgesetz
31. Mär 09
Noam Chomsky über die wahren Hintergründe des Irak-Kriegs. Ölkonzernen wollen sich Förderrechte sichern, die sie wegen der Verstaatlichung der irakischen Ölindustrie verloren…
31. Mär 09
Sind Feminismus und Linke Verbündete? Ellen Diederich, seit 40 Jahren aktiv in Frauen- Friedens- und sozialen Bewegungen, über ein spannungsreiches Verhältnis von '68 bis…
30. Mär 09
"Wir haben unsere Verhältnisse gelebt" - diese undifferenzierte Phrase hat der deutsche Bundespräsident Horst Köhler nun wieder aufgewärmt. Beschwerdebrief einer Bürgerin
27. Mär 09
Ob Hartz IV, staatliche Verbotswut oder immer weiter gehende Einschränkung der Bürgerrechte – Politik zeigt sich in unseren Tagen im wahrsten Sinne des Wortes „gnadenlos gut“. (…
27. Mär 09
Überall in den USA entstehen Tent Cities, Elendsquartiere wie wir sie sonst nur aus den ärmsten Ländern der Welt kennen.
26. Mär 09
Ellis Huber fordert zu einer Erneuerung des Gesundheitssystems im Rahmen bestehender Freiheiten auf. Sein Artikel berührt Fragen ganzheitlicher und sozialer Gesundheit, aber auch…
26. Mär 09
Überall in Westeuropa gehen an diesem Wochenende Zehntausende auf die Strasse. Und fast überall kooperieren etablierte Organisationen und spontane Basis­initiativen, die vor…
25. Mär 09
Die Krise hat ihren Höhepunkt noch nicht erreicht. Wenn die Banken nun nicht kurzfristig und geschlossen nationalisiert werden, wird das westliche Finanzsystem verschwinden.