Strafzölle, Vorwürfe der Währungsmanipulation und jetzt die offizielle Unterstützung einer Farbenrevolution in Hongkong – China macht sich berechtigte Sorgen.

Angesichts des Einläutens der „Farbrevolution“ in Hongkong, zusätzlich zu den unsicheren Handelsverhandlungen mit den USA und den Vorwürfen chinesischer „imperialer Aggression“ in Bezug auf die Gürtel- und Straßen-Initiative macht man sich in Peking berechtigte Sorgen, wer in Washingtons Chinapolitik das Sagen hat.

24. August 2019 von Caroline Hartmann
27. Nov 18
In der direkten Demokratie können wir «Ja» sagen oder «Nein». Immerhin. Aber es ginge auch anders. Dafür aber sollte das Trennende in politischen Prozessen in den Hintergrund…
23. Nov 18
Weder dafür noch dagegen, aber doch tolerant – während 500 Jahren war dies die Formel für ein friedliches Nebeneinander. Aber diese Zeiten sind vorbei. Die Grenzen der Toleranz…
21. Nov 18
In China hat die Zukunft schon begonnen. Filmemacher und Autor Phillip von Becker war regelrecht „gerührt“, als er - zurück in Deutschland - beim Bäcker mit echtem Geld bezahlen…
20. Nov 18
Wachstumswende – auch in der realen Welt
16. Nov 18
Wer gesellschaftlich etwas bewirken will, darf sich nicht aufs Radikale beschränken.
Nur erste Schritte in die richtige Richtung können zum Ziel führen.
15. Nov 18
Eine Volksinitiative will die Schweizer Bevölkerung aufrütteln und alle Tierfabriken verbieten.
13. Nov 18
Migration ist der Schlussstein globalistischer Interventionen. Die Rechte befeuert mit ihr einen rassistischen Diskurs, die Linke schwankt zwischen Schockstarre und der Übernahme…
12. Nov 18
Seitdem Friedrich Merz seine Kandidatur für den Parteivorsitz der CDU erklärt hat, häufen sich die Kommentare und Bewertungen seiner Person. Mit gutem Grund.
09. Nov 18
Offiziell hatte die Schweiz nie imperialistische Ambitionen. Vom Kolonialismus profitiert hat sie trotzdem, sagt Bernhard Schär, Historiker an der ETH Zürich, im Gespräch mit…
31. Okt 18
Konferenz in Frankfurt zu Geldreform, Vollgeld und Kryptowährungen, 24. November 2018
29. Okt 18
In diesem Herbst regnet es auf den Literaturmessen Bücher über die zerstörerische Macht der Eliten. Sie alle gehen von der Beobachtung aus, dass die Reichen immer reicher, die…
24. Okt 18
Die Armut kommt von der Poverthe. Dieses Fritz Reuter-Zitat, hat Hinter-Sinn. Italien erklärt, dass es sich jetzt erst einmal weiter verschulden muss, damit es wachsen kann, um…
20. Okt 18
Nach vierjähriger kollektiver Arbeit mit AktivistInnen aus aller Welt erschient jetzt der Sammelband 'This Is Not an Atlas'. Im Großformat eines klassischen Atlanten…
18. Okt 18
Die Washington Post hat den letzen Kolumnentext veröffentlicht, den der ermordete saudi-arabische Journalist schrieb. Es ist ein Plädoyer für eine freie, arabische Stimme.
15. Okt 18
Als Mitglied des Hypo Real Estate-Untersuchungsausschusses hat der Grüne Gerhard Schick die Aufarbeitung die Aufarbeitung dieses Finanzskandals miterlebt. Er beschreibt die…
14. Okt 18
Immer öfter ergreifen Gerichte Partei für die Natur und die Menschen, die sie verteidigen. Diese Woche hat das Haager Berufungsgericht ein Urteil gefällt, das die niederländische…
06. Okt 18
Das Oberverwaltungsgericht Münster hat gestern einem Eilantrag des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) stattgegeben. Bis die Klage des BUND entschieden ist, muss der…
06. Okt 18
In den 80er Jahren haben neoliberale Eliten in den USA, UK und Deutschland die Macht in Politik und Wirtschaft übernommen. Von "dem Volk" weitgehend entkoppelt, treiben…
03. Okt 18
Für kranke US-Bürger, die ihre Arzt- und Krankenhausrechnungen nicht bezahlen können, sind Crowd-Funding-Plattformen oft die einzige Alternative. Das ist unfair und ungerecht,…