Es gibt kein richtiges Leben in der falschen Wohnung. Die Vielfalt der Wohnformen hat ein faszinierendes Ausmass erreicht. Die «Immodiversität» scheint in dem Masse zuzunehmen, wie die Biodiversität abnimmt.

Haben diese gegenläufigen Trends etwa direkt miteinander zu tun? Logisch sicher nicht: Inwelt-Vielfalt ist problemlos auch in einem Zustand denkbar, der nicht durch den Verlust an Umwelt-Vielfalt gekennzeichnet ist. Beide Phänomene aber sind Folgen zivilisatorischer Entwicklung:

28. April 2021 von Philippe Schultheiss, philophil
05. Sep 17
DL
Eine neue Ausstellung feiert 200 Jahre Selbstverwaltung.
28. Aug 17
DL
Der chinesische Künstler, Menschenrechtler und Dissident wird am 28. August 60 Jahre alt.
15. Aug 17
Eine Flusskreuzfahrt führt ins Spannungsfeld zwischen der Freiheit des Reisens und dem Festsitzen an Bord.
12. Okt 16
Wie entstanden die Figuren von Star Wars, dem erfolgreichsten Kinoprojekt der Filmgeschichte. Seit vierzig Jahren zieht das Epos in Form von Filmen, Comics, Games die Menschen in…