Seine steile Karriere bei der Grossbank in London war vorgespurt. Aber mit 28 kündigte der Berner Jonathan Litscher und flog mit One-Way-Ticket nach Mosambik. Dort gründete er das Startup «We Are Nyanja», das heute gedörrte Mangos in die Schweiz exportiert.

Bei der Grossbank Lloyds hatte Jonathan Litscher den Sprung in die prestigeträchtige «Global Corporates»-Abteilung geschafft. Transaktionen über schwindelerregende Beträge waren an der Tagesordnung, die erfolgreiche Karriere aufgegleist. Aber dem Berner fehlte der Sinn in seiner Arbeit. Er wollte etwas tun, was wirklich einen Unterschied machte. So schmiss er eines Tages alles hin, kaufte sich ein One-Way-Ticket und machte sich auf nach Mosambik.

14. April 2021 von Redaktion
05. Jan 21
Bislang war «Peak Oil» als Wendepunkt der maximalen Ölförderung ein Begriff. Nun fordern Wissenschaftler einen radikalen Wendepunkt auf anderem Gebiet: Mit «Peak Lifestock» wollen…
28. Dez 20
Essen wegwerfen, verschwenderisch heizen, exotische Früchte aus Asien kaufen. So vieles ist für die Umwelt schlecht erträglich und für unsere Welt schädlich. Ein letztes Mal gibt…
21. Dez 20
Essen wegwerfen, verschwenderisch heizen, exotische Früchte aus Asien kaufen. So vieles ist für die Umwelt schlecht erträglich und für unsere Welt schädlich. In der neuen…
19. Dez 20
Ein gemeinnütziger Verein fördert Projekte, die ökologische Lebensmittel, Kräuter, Blumen, Nutz- oder Medizinalpflanzen im Raum Basel herstellen. Ihr neustes Projekt sind Ravioli…
14. Dez 20
Essen wegwerfen, verschwenderisch heizen, exotische Früchte aus Asien kaufen. So vieles ist für die Umwelt schlecht erträglich und für unsere Welt schädlich. In der neuen…
09. Dez 20
Uwe Burka, internationaler Berater für sozial-ökologische Landschaftsentwicklung, lädt an diesem Wochenende zu einem Vortrag und einem Tagesseminar ein. Dabei geht es um…
07. Dez 20
Essen wegwerfen, verschwenderisch heizen, exotische Früchte aus Asien kaufen. So vieles ist für die Umwelt schlecht erträglich und für unsere Welt schädlich. In der neuen…
02. Dez 20
Wie soll man Vögel im Winter artgerecht füttern? Ist das überhaupt notwendig? Der Verband «Bird Life» gibt dafür die richtigen Antworten. Denn Vogelfüttern will gelernt sein und…
30. Nov 20
Essen wegwerfen, verschwenderisch heizen, exotische Früchte aus Asien kaufen. So vieles ist für die Umwelt schlecht erträglich und für unsere Welt schädlich. In der neuen…
27. Nov 20
Menschen im globalen Süden sind durch die Coronakrise am schwersten betroffen. Die durch Spenden finanzierte Hilforganisation «Solidar Suisse» setzt alles daran, die Ärmsten in…
25. Nov 20
Gammeln war früher, jetzt wird gehandelt, sagen die Initianten des Projekts «Madame Frigo». In der Schweiz stehen an verschiedenen Stellen Kühlschränke. Wer Nahrungsmittel nicht…
23. Nov 20
Essen wegwerfen, verschwenderisch heizen, exotische Früchte aus Asien kaufen. So vieles ist für die Umwelt schlecht erträglich und für unsere Welt schädlich. In der neuen…
19. Nov 20
Vielfältige Landschaften, lebendige Bäche, fruchtbare Böden: Vieles, was die Schweiz ausmacht, steht heute unter massivem Druck. Die von verschiedenen Umweltverbänden lancierte…
12. Nov 20
Was ist ein gutes Fischleben? Wie sieht tiergerechter Fischkonsum aus? Die meisten hätten keine Ahnung, sagt Billo Heinzpeter Studer. Mit seinem neuen Buch: «fair-fish – Weil man…
09. Nov 20
Geld. Wie wäre die Welt ohne Geld? Mit Vertrauen statt Geld? Ist das eine Utopie oder irgendwann einmal in Zukunft möglich? Die Montagsserie.
06. Nov 20
Wo gibt es Alternativen für die Grundversorgung? Wo können Gewerbetreibende Hilfe anfordern? Wo können sich Menschen finden, die in der jetzigen Krise Hilfe brauchen oder anbieten…
05. Nov 20
Das Restaurant «The Sacred» in Zürich ist das erste vegane Bio-Restaurant der Schweiz. Gemeinsam mit der «Vegelateria», der Eisdiele, ist es ein Genussparadies für Veganer,…
30. Okt 20
Die Ausgrenzung von armutsbetroffenen Menschen fängt bereits im Kleinen an. Cafés, Bars und Restaurants sind soziale Räume. Nicht jeder kann sich leisten, sie zu besuchen. Zu…
29. Okt 20
Menschen aus dem Leben – Gloria Isabel Díaz, die in Spanien Mangos anpflanzt, ist eine der Landwirtinnen, die ihre Bioanbauprodukte dem Endverbraucher direkt nach Hause liefert.…
28. Okt 20
Es ist ein inspirierendes Rundum-Angebot, das Projekt «Wagen zum Glück». Die jungen Berner haben einen Gastrobetrieb aufgebaut, der draussen ist, nebst Speis und Trank auch Kultur…