Nicht nur am Grund des Zürichsees findet sich viel Plastikmüll: Auch die Tiefsee bleibt nicht verschont. Ein zufälliger Fund deutscher Ozeanforscher zeigt: Dort bleibt der Müll ziemlich lange.

Plastikabfall gelangt bis in die hintersten Winkel der Welt und der Meere. Fünf bis 13 Megatonnen Plastik landen jährlich im Ozean – und gelangen sogar bis in die Tiefen unter 4000 Metern. Einen Hinweis dafür, wie lange dort Plastik überdauert, hat nun ein Team des Geomar Helmholz-Zentrums für Ozeanforschung in Kiel in Deutschland entdeckt und die Resultate im Fachmagazin Scientific Reports publiziert.

03. Juli 2020 von Santina Russo
01. Mai 17
Der Weltacker in Nuglar: ein Augenöffner für alle, die wissen möchten, woher ihr Essen kommt
19. Apr 17
Turbokühe sind das Ziel moderner Hochleistungszucht – und dabei rangiert die Schweiz im internationalen Vergleich ganz vorn. Die Milchleistung wird kontinuierlich gesteigert, zum…
09. Apr 17
Frühlingsdüfte! Sie locken ins Freie und manch einen in den eigenen Garten. Doch was tun, wenn gärtnerische Leidenschaft nicht auf der eigenen Parzelle ausgelebt werden kann? Oder…
07. Apr 17
Drei Viertel der Schweizer Bevölkerung trinken Wasser mit zu viel Pestiziden. Die Trinkwasser-Initiative fordert nun, dass Pestizide und präventiv eingesetzte Tier-Antibiotika…
29. Mär 17
Verdichtetes Bauen ist für Architekten und Städteplaner zu einer Herausforderung geworden. Landschaft und Gemeinden sollen nicht weiter zersiedelt werden. Das Beispiel der über…
12. Mär 17
Auf den Weltmeeren fischten alle, wie es ihnen gerade passte. Bestände der kommerziell genutzten Fischarten sind in den letzten sechzig Jahren massiv dezimiert worden: auf ein…
08. Mär 17
Workshop, Samstag, 25. März 2017, 9:45 – 16:00, Basel
08. Jan 17
Wir produzieren auf unserem Planeten 4600 Kalorien Nahrungsmittel pro Tag und Kopf – mehr als doppelt so viel wie wir bräuchten, um die Welt zu ernähren. Trotzdem leiden 800…