Um zehn Zentimeter fruchtbare Erde zu bilden, braucht unser Planet mehr als 2000 Jahre. Und dennoch nutzen wir unsere Böden, als wären sie unerschöpflich. Damit ist unsere Lebensmittelquelle gefährdet – durch uns Menschen! 

Der Regisseur Marc Uhlig vermittelt mit seinem neuen Dokumentarfilm «Unser Boden, unser Erbe» eindrücklich, wieso der Boden, die kostbarste Ressource von allen, unsere grösste Wertschätzung verdient. Wir alle können zum Erhalt der Bodenfruchtbarkeit beitragen – ob als Landwirt, Gärtner oder als Konsument im Supermarkt.

21. Oktober 2020 von Redaktion
21. Sep 07
Biologische Medizin – die Zukunft des natürlichen Heilens, das neue Buch von Thomas Rau
01. Jul 07
Tanztherapie kann seelische Wunden heilen