Die Einen fordern mehr Liquidität, die Anderen Zinserhöhungen – beides schadet der Realwirtschaft.

Die Frage, wie man auf die explodierende Inflation reagiert, ist Berichten zufolge Gegenstand eines übernationalen politischen Machtkampfes. Die eine Seite fordert eine Drosselung („Tapering“) der Liquidität auf dem Markt, die andere besteht auf einer Fortsetzung der expansiven Geldpolitik, um einen Finanzkollaps zu verhindern.

03. Dezember 2021 von Caroline Hartmann
22. Nov 13
UnterschriftensammlerInnen und UnterstützerInnen gesucht
12. Jul 13
«Kleine Geschichte der Finanzkrisen» von Christian Chavagneux