Den Markt retten für Gebana

Der Markt kann brutal sein. Und jetzt hat es auch einen Pionier des fairen Handels getroffen: Gebana. Aber das Unternehmen – Motto: «weltweit ab Hof» – macht das Beste daraus; auch die Konsumenten profitieren.

Ananas der besonders aromatischen und fruchtigen Sorte «Cayenne lisse» (Foto: Gebana)

Ein Container mit knapp drei Tonnen getrockneten Ananas ist unterwegs nach Europa und wird Ende Oktober bei der Gebana in Zürich eintreffen. Inzwischen sind aber neue Anbieter in den Handel mit getrockneten Ananas eingestiegen und haben sämtliche Preise unterboten. Der Markt ist zusammengebrochen.

«Unter diesen Bedingungen hätten wir den Container wohl besser nicht verschiffen sollen. Aber dann wären unsere Partner in Togo auf ihrer Ware sitzen geblieben», schreibt Gebana.

Um das Geschäft zu retten und für alle Beteiligten – Produzenten, Gebana und die Konsumenten – zu einem Gewinn zu machen, bietet Gebana die getrockneten Ananas in Bio-Qualität zu einem Sonderrabatt an: Drei Kilo zum Preis von zwei für Fr. 72.- statt 108.- (Ananasstücke, Ananasringe etwas teurer)

Ananas schmeckt nicht nur gut, sondern enthält auch viele Mineralien und Spurenelemente, u.a. Calcium, Kalium, Magnesium, Mangan, Phosphor, Eisen, Jod und Zink. Sie unterstützt damit die Entsäuerung. Die Übersäuerung ist ein verbreitetes Problem bei Menschen, die viel Kaffee trinken oder Fleisch und Teigwaren verzehren. Das belastet nicht nur den Stoffwechsel, sondern macht auch aggressiv und gereizt. Zudem enthält die Ananas Vanillin, einen Stimmungsaufheller sowie den Neurotransmitter Serotonin, ein Botenstoff im Zusammenhang mit guter Stimmung und Zufriedenheit.

Hie und da ein paar Ananasstücke von der Gebana können also nicht schaden. Wir von der Zeitpunkt-Redaktion werden damit gelassen durch den Winter gehen.

Das Sonderangebot gilt bis 25. Oktober. Lieferung anfangs November.

Bestellungen:
Ringe: https://www.gebana.com/shop/ananas-getrocknet-ringe-1kg-3-fuer-2-vorbes…
Stücke: https://www.gebana.com/shop/ananas-getrocknet-1kg-3-fuer-2-vorbestellun…

 

 

Über

Christoph Pfluger

Submitted by reto on Do, 07/13/2017 - 08:33

Christoph Pfluger ist seit 1992 der Herausgeber des Zeitpunkt. "Als Herausgeber einer Zeitschrift, deren Abobeitrag von den Leserinnen und Lesern frei bestimmt wird, erfahre ich täglich die Kraft der Selbstbestimmung. Und als Journalist, der visionären Projekten und mutigen Menschen nachspürt weiss ich: Es gibt viel mehr positive Kräfte im Land als uns die Massenmedien glauben lassen".

032 621 81 11
christoph.pfluger@zeitpunkt.ch