Eine Woche lang vollkommen auf Plastik zu verzichten, könnte schwierig werden. Doch der Sinn der Aktionswoche «Plastikfasten» ist vor allem auch der Austausch mit Gleichgesinnten und das Planen von konkreten nächsten Schritten zur Reduktion von Plastikmüll in der Schweiz.

Der Verein Gemeinwohl-Ökonomie Schweiz lädt vom 20. bis am 26. Juni zur Aktion «Eine Woche Plastikfasten» ein. Annehmen kann die Herausforderung, eine Woche auf Plastikprodukte zu verzichten, jeder und jede – wobei ein vollkommener Verzicht auch laut den Veranstaltern fast nicht möglich ist: «Es beginnt bei der Zahnpaste in der Tube und endet bei den gänzlich unsichtbaren Mikroplastikteilchen in Lebensmitteln oder vom Autopneu-Abrieb auf den Strassen.

14. Juni 2021 von Nicole Maron
07. Apr 17
Drei Viertel der Schweizer Bevölkerung trinken Wasser mit zu viel Pestiziden. Die Trinkwasser-Initiative fordert nun, dass Pestizide und präventiv eingesetzte Tier-Antibiotika…
29. Mär 17
Verdichtetes Bauen ist für Architekten und Städteplaner zu einer Herausforderung geworden. Landschaft und Gemeinden sollen nicht weiter zersiedelt werden. Das Beispiel der über…
12. Mär 17
Auf den Weltmeeren fischten alle, wie es ihnen gerade passte. Bestände der kommerziell genutzten Fischarten sind in den letzten sechzig Jahren massiv dezimiert worden: auf ein…
08. Mär 17
Workshop, Samstag, 25. März 2017, 9:45 – 16:00, Basel
08. Jan 17
Wir produzieren auf unserem Planeten 4600 Kalorien Nahrungsmittel pro Tag und Kopf – mehr als doppelt so viel wie wir bräuchten, um die Welt zu ernähren. Trotzdem leiden 800…
18. Okt 16
Fahrer für den Taxidienst Uber müssen sich Fingerabdrücke nehmen und ihren Hintergrund überprüfen lassen.
17. Okt 16
Unsere Menschheit hat sich immer mehr zu einer „Wegwerfgesellschaft“ entwickelt. Flicken ist nicht modern - was defekt ist, wird entsorgt und unsere Abfallberge werden immer…