Bedrohungen führen zu Vorurteilen und begünstigen populistische Bewegungen, sagen neuere empirische Studien. Wer heftig warnt, erreicht möglicherweise das Gegenteil.

In offenen Gesellschaften haben Vorurteile aller Art – bezüglich Rasse, Religion oder Einstellungen – wenig Nährboden. Das fand die Psychologin Michele Gelfand von der Universität von Maryland schon 2011 in einer vergleichenden Studie über 33 Nationen heraus. Wo strenge gesellschaftliche Normen gelten und abweichendes Verhalten bestraft wird, sind Vorurteile dagegen präsent und wirksam.

21. Februar 2020 von Christoph Pfluger
27. Okt 09
Ein Erfahrungsbericht aus dem Erleuchtetenwohnheim «Eternal BEING». (Satire von Roland Rottenfußer)
11. Okt 09
Am 29. November stimmt das Schweizer Volk zum vierten Mal über ein Verbot von Waffenexporten ab. Alec Gagneux ermahnt die christlichen Kirchen seit Jahren, sich aktiv gegen…
08. Okt 09
Oder führt längst jemand anders Regie?
02. Okt 09
Wie wird man ein spiritueller Meister? Alles eine Frage der Begabung? Keineswegs meint Demian Dröge, Chef von «LightBiz», einer Agentur für Guru-Casting und –Coaching. Satire von…
16. Sep 09
Eine Buchrezension zu «Schicksalsgesetze», der neuesten Veröffentlichung von Ruediger Dahlke, Arzt, Bestsellerautor und unlängst auch Zeitpunkt-Autor.
14. Sep 09
Human Design ist ein vergleichsweise neues System zur Deutung der menschlichen Seele und des menschlichen Schicksals. Es vereinigt esoterische mit wissenschaftlichen «Werkzeugen…
31. Aug 09
Interview mit der Partei DIE VIOLETTEN, der Direktkandidatin für Berlin-Steglitz/Zehlendorf, Ingrid Cölsch, sowie Bernhard Rath und Armin Grassert.
17. Aug 09
Viele Personen, die sehr wenige oder gar keine Kenntnisse über den Erwachens-Prozess haben, fühlen sich qualifiziert Satsang zu geben und über das Thema Erleuchtung zu sprechen.…
04. Aug 09
Kann Liebe heilen? Oder handelt es sich dabei nur um eine Floskel aus dem spirituellen Milieu? Im Interview beschreibt Christina Kessler, Autorin von «Amo, ergo sum», wie uns mit…
30. Jul 09
Im Christentum hat Kapitalismuskritik eine lange Tradition, die bis auf die Evangelien selbst zurückgeht. Die Kirchen haben sich in der Geschichte dennoch oft auf die Seite der…
17. Jul 09
Bestsellerautoren verkaufen Millionen Bücher mit der eigentlichen simplen These, dass wir uns unser Schicksal selbst kreieren und das Begehrte einfach herbeiwünschen können. Das «…