Die physische Distanz schützt uns vor COVID-19, aber sie ruft auch einige der hässlichsten menschlichen Tendenzen hervor.

Die COVID-19-Pandemie ist anders als alles, was die meisten von uns in ihrem Leben gesehen haben. Das Virus ist leichter übertragbar als die Grippe, es hat eine höhere Sterblichkeitsrate, und es gibt derzeit keinen Impfstoff, der uns davor schützt. Also ist unser Verteidigungsmittel: das Verändern unseres Verhaltens.

27. Mai 2020 von John A. Terrizzi, Natalie J. Shook
24. Nov 19
Eine Schulklasse in den USA hat das Wachstum von Pflanzen mit und ohne WiFi untersucht, mit einem beeindruckenden Ergebnis.
30. Okt 19
Der «Mitweltarzt» und Solarpionier ist einem Verkehrsunfall zum Opfer gefallen
29. Okt 19
Am 1. November findet zum 26. Mal der WeltVeganTag statt. Und das ist nur der Anfang: Verschiedene Anlässe im November bieten Einblicke die vegane Küche - zum Beispiel in Bern, wo…
16. Sep 19
Im Laufe eines Tages trifft der durchschnittliche Mensch rund 35'000 Entscheidungen. Jede Entscheidung kostet Energie und zehrt an unserer Willenskraft. Wie geht es einfacher?
22. Aug 19
Noch zwei Tage bis zum Sommer WEFF: Am Samstag klärt Franziska Herren, Initiantin der Trinkwasserinitiative, uns über den Zusammenhang von Steuergeldern und der Verschmutzung…
11. Aug 19
Die Berichte von Allergien, Unverträglichkeiten und Darmerkrankungen nehmen zu. Haben sie einen Zusammenhang mit den neu gezüchteten Getreidesorten? Hanspeter Saxer ist davon…
06. Aug 19
Unser sensomotorisches System reagiert mit bestimmten Muskelreflexen auf tägliche Bewegungen, Belastungen und psychischen Stress. Das Ergebnis sind Steifheit, Schmerzen und…
04. Aug 19
Es soll verschiedene Modelle der Krankenversicherung geben und der Mensch soll frei wählen können. Dies will die Volksinitiative «Gesundheit mitbestimmen», für die seit Anfang…
30. Jul 19
Vom 15. bis 18. August 2019 findet in Weggis das 13. Schweizer Bildungsfestival statt. Trauma und Meditation sind die Themen der diesjährigen Ausgabe. Initiator Urs Honauer…
23. Jul 19
Das Gesundheitssystem ist eine gigantische Wachstumsbranche geworden, eine eigentliche Geldmaschine. Wie kommt es, dass die Pflegenden davon nichts sehen?
20. Jul 19
Laut einer Studie aus England besteht ein Zusammenhang zwischen dem Anblick von Grün und der Reduktion beim Konsum ungesunder Substanzen. Ein Grund mehr für mehr Grün in den…
26. Jun 19
Wovon wir lassen können und woran wir bleiben sollten
04. Jun 19
Zwei renommierte Wissenschaftler fordern vom EU-Umweltkommissar ein Moratorium für 5G. Sie stellen fest, dass die EU die Einrichtung von 5G eifrig vorantreibe, obwohl eine neuer…
28. Mai 19
Als Kinder lernen wir aufs Töpfchen zu gehen. Als Erwachsene machen es die meisten immer noch falsch. Ein paar Worte zum stillen Örtchen.
23. Mai 19
Die 37-jährige Psychologin Fabiola Anaya arbeitet in Bolivien seit fast zwanzig Jahren mit Menschen, die weiterkommen wollen – und dafür Normen brechen müssen.
03. Mai 19
Nach einer Krebserkrankung mit 41 Jahren entschied sich Ernst Erb gegen die Schulmedizin, für die Rohkost – und ein langes Leben.
18. Apr 19
Darüber reden will niemand, zu gross ist das Tabu. Dabei ist jedes vierte Opfer häuslicher Gewalt in der Schweiz ein Mann.
24. Mär 19
aber kein Brot ist hart. Eine Ode an das Walliser Roggenbrot, vermutlich das härteste Brot der Welt.
16. Mär 19
«Das Gehirn kann sich selbst aus dem Sumpf ziehen», sagt Niels Birbaumer. Das Leben des Neuropsychologen ist das beste Beispiel dafür
04. Mär 19
Chapeau für die Vereinigung zur Begleitung Kranker