Der Medienwissenschaftler Marcus B. Klöckner sagt provokant: eindeutig nein.

Der Bruch mit der Wirklichkeit ist im Journalismus längst eine bestimmende Konstante. Immer wieder ist zu beobachten, wie Medien Wirklichkeit ignorieren, verdrehen, frisieren oder gar gleich erfinden. Die Wirklichkeit, die Medien uns vor Augen führen, ist oft so stark verzerrt, dass sie grundlegend zu hinterfragen ist. Insbesondere in den Zentren der tonangebenden Medien ist ein Journalismus entstanden, der mehr und mehr Züge einer Glaubenslehre trägt.

13. Oktober 2019 von Rüdiger Grünhagen, Westend Verlag
14. Apr 18
Eine Reise durch die Landschaft der Permakultur – und eine Vorschau auf bereits existierende Lösungen, um die Erde zu retten
08. Apr 18
Mal wieder richtig Lust auf echte Begegnung mit echten Menschen an einem echten Tisch? Dann nix wie hin an das Erzähl Mahl …
04. Apr 18
Meine Güte, was haben wir in der Lobby gelacht. Nach einer Veranstaltung mit dem Schauspieler Hanspeter Müller-Drossaart in Lenzerheide lud ich ihn zu einem Drink ein und die…
01. Apr 18
DL
Auch empfangen sie jährlich um Ostern den Leib des Herrn aus der Hand des Priesters, tragen ihn im Munde nach Hause und werfen ihn in den Unrat zur Schändung des Erlösers.
26. Mär 18
Ziel des intrinsic Learning Lab ist das Forschen und Testen einer Lernmethodik, die sich an intrinsischer Motivation orientiert. Es will damit die Erwachsenenbildung erneuern.
25. Mär 18
Unsere Serie «Augen-Blicke» der Autorin Francisca Tièche sind augenzwinkernde Aufforderungen zum Philosophieren, Nachdenken oder Geniessen
18. Mär 18
Unsere Serie «Augen-Blicke» der Autorin Francisca Tièche sind augenzwinkernde Aufforderungen zum Philosophieren, Nachdenken oder Geniessen
16. Mär 18
Wie vielfältig und komplex die Beziehungen zu unseren Nachbarn sind, zeigt die Ausstellung «Hallo, Nachbar! – Der tägliche Tanz um Nähe und Distanz» im Vögele Kultur Zentrum noch…
11. Mär 18
Unsere Serie «Augen-Blicke» der Autorin Francisca Tièche sind augenzwinkernde Aufforderungen zum Philosophieren, Nachdenken oder Geniessen
08. Mär 18
Die französische Illustratorin Pénélope Bagieu portraitiert in ihrer Graphic Novel «Unerschrocken» fünfzehn Frauen, die sich gegen die gesellschaftlichen Normen ihrer Zeit stellen
06. Mär 18
Zum Tag der Frau am 8. März. Egal, aus welcher Gesellschaftsschicht, welcher Kultur, welchem Hintergrund wir kommen: Als Frauen verbindet uns etwas.
28. Feb 18
mit dem Film Wajib von Annemarie Jacir, ab 8. März in den Kinos
20. Feb 18
DL
Der neue Frühjahrszyklus des Café Philo in Solothurn widmet sich dem Thema «Die Macht der Sprache».
15. Feb 18
Susanne Belz hat mehr als 20 Jahre lang Frauen auf dem Weg zu sich selber begleitet.
14. Feb 18
Nachklang zum Beitrag «Wo der Klang wächst» im Zeitpunkt Nr. 152.
11. Feb 18
Unsere Sonntags-Serie «Augen-Blicke» der Autorin Francisca Tièche sind augenzwinkernde Aufforderungen zum Philosophieren, Nachdenken oder Geniessen
10. Feb 18
Der Schweizer Dokumentarfilm «Der Klang der Stimme», Publikumsliebling an den 53. Solothurner Filmtagen, ist ab sofort in den Kinos zu sehen
09. Feb 18
Was richtig ist oder falsch, hängt nicht zuletzt von der Geographie ab. Was man an einem Ort tun muss, ist am andern zu unterlassen.
09. Feb 18
Der Film «Mare Nostrum» begleitet ein aussergewöhnliches musikalisches Experiment und nähert sich dabei der Sprache der Musik im Mittelmeerraum
08. Feb 18
Glas hat unsere Kultur über Jahrtausende massgeblich geprägt. Die edelsten Tropfen werden daraus getrunken, Innenräume dadurch mit Licht geflutet oder ein Ersatzauge vom…