Kinder, die im digitalen Zeitalter aufwachsen, werden als Erwachsene weniger künstlerisch tätig sein – dies zeigt eine Studie aus Ungarn. Grund dafür ist der Einfluss von Geräten wie Handys und Tablets auf die Entwicklung des Hirns.

«Die meisten Menschen sehen eher das grosse Ganze, bevor sie sich auf Details fokussieren», heisst es in einer von studyfinds.org zitierten Studie aus Ungarn, welche den Einfluss digitaler Medien auf die Entwicklung von Kindern untersucht. «Diejenigen, die im digitalen Zeitalter aufwachsen, sehen die Welt jedoch ganz anders.» Die Studie besagt, dass Kinder, die bereits im jungen Alter oft digitale Medien benutzen, sich mehr in Details verlieren.

25. März 2021 von
19. Jul 19
Cinema Sud, das mobile Open-Air-Kino von Helvetas, geht auf Tournee. Ab dem 2. August 2019 zeigt das solarbetriebene Kino in 14 Deutschschweizer Städten renommierte Filme aus dem…
17. Jul 19
Der Schweizer Raumfahrtexperte Andreas Märki behauptet in einem neuen Buch: Die Mondlandung hat nicht auf dem Mond stattgefunden.
05. Jul 19
Glück anstatt Konsum; Food saving anstatt Verschwendung; selber denken anstatt kollektive Trance; erdverträglich leben anstatt verbrannte Erde hinterlassen: Unsere 9 Lesetipps…
27. Jun 19
Moderne Technik soll uns die Arbeit abnehmen, damit wir mehr Zeit für uns haben. Das Verrückte aber ist: Wie haben weniger Zeit denn je. Höchste Zeit, mal offline zu gehen.
03. Jun 19
Wie kann Friedensforschung helfen, Gewalt und Lüge zu überwinden? Antworten darauf liefert der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. phil. Daniele Ganser am Donnerstag, 6…
30. Apr 19
Editorial zur Ausgabe 161 «loslassen | dranbleiben»
15. Mär 19
Philipp Löpfe hat für das online-Magazin Watson das Buch «Wir sind immer die Guten» besprochen und die Autoren Mathias Bröckers und Paul Schreyer für Aussagen angegriffen, die sie…
11. Mär 19
Chapeau für «public eye»
05. Mär 19
Die OPCW (Organisation für das Verbot chemischer Waffen) hat ihren Abschlussbericht über einen angeblichen Chemiewaffenangriff auf Douma vom 7. April 2018 vorgelegt. Trotz der…
01. Mär 19
Eine Warnung vorweg: Ich gefährde Ihre Gesundheit!
06. Feb 19
Ja, die Werbung darf ein bisschen übertreiben oder schönreden. Doch bis zu welchem Punkt?
04. Feb 19
Es ist hart geworden für die Menschheit. Aber Härte allein wird uns nicht schützen. Es braucht auch Mitgefühl, sagen die Psychologen.
24. Dez 18
Der Skandal um den gefallenen Starreporter Claas Relotius vom deutschen Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» zieht auch die «große Reportage» in Zweifel. Es kann nicht sein, dass im…
13. Dez 18
Wir jagen Likes hinterher, bewerten jeden und alles. Und verbauen uns damit die Chance, auch mal zu fragen: Bin ich mir eigentlich sicher?
28. Nov 18
Wir haben ein zu düsteres Bild von der Welt, und das tut uns nicht gut. Der inzwischen verstorbene Professor Hans Rosling hat ein simples Rezept dagegen.
14. Nov 18
Medien sind der Transmissionsriemen der Megamaschine in die Gesellschaft. Macht hängt davon ab, dass wir sie nicht erkennen und ihr unbewusst folgen.
11. Nov 18
– mit Scharfsinn, Witz und Phantasie
14. Sep 18
Das Israel Project, eine grosse Interessenvertretung mit Sitz in Washington, führt eine geheime Einflusskampagne auf Facebook durch. Dies zeigt der undercover Dokumentarfilm «The…
31. Aug 18
Ich muss Sie leider mit diesem unmöglichen Titel verwirren. Aber die Digitalisierung der Gesellschaft geht so schnell und der Widerstand ist so schwach, dass die Prototypen im…
03. Aug 18
Ein Aufenthalt in der Natur stellt die Fähigkeit, aufmerksam zu sein wieder her. Wer dabei aber soziale Medien auf dem Smartphone verfolgt oder Mails bearbeitet, dem nützt die…