Die am 22.9. gemeldete Insolvenz des Reisebüros Thomas Cook ist das Ergebnis einer Kreditklemme, die dem Finanzkrach 2008 ähnelt. Hochverschuldete Unternehmen, die bisher ihre Kredite immer wieder verlängern konnten, sind für die Banken ein zu großes Risiko geworden.

Anfangs hieß es, das Reisebüro habe 1,7 Mrd. Pfund Schulden, später zeigten Gerichtsunterlagen eine Bilanz mit einem Defizit von 3,1 Mrd. Pfund. Die Negativzinspolitik der Zentralbanken macht die Kreditmärkte in einer Weise unvorhersehbar, wie man es bisher nicht kannte. Der normale Zusammenhang zwischen Risiko und Zinssatz scheint entkoppelt zu sein.

05. Oktober 2019 von Caroline Hartmann
31. Aug 16
Private Banken erschaffen elektronisches Geld aus dem “Nichts”. Dadurch geniessen Banken Wettbewerbsvorteile wie keine andere Branche.
14. Jul 16
Warum gelingt es Mainstream-Ökonomen nicht, sinnvolle Auswege aus der aktuellen Schuldenkrise zu finden?
06. Jul 16

Die Bankenrettung mit Verlusten für Aktionäre, Obligationäre und Sparer funktioniert nicht. Es wird noch mehr Geld gedruckt.
23. Jun 16
Ein anhaltend tiefer Ölpreis bedroht das US-Finanzsystem. Eine «Rettung» könnten grössere militärische Konflikte bringen.
02. Jun 16
Der ehemalige Asien-Chefökonom von Morgan Stanley, Andy Xie, warnt vor schweren Krisen in der Weltwirtschaft. Die politischen Eliten würden alle Warnungen ignorieren. Sie reden…
28. Mai 16
Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Nach diesem Grundsatz, der vermutlich so alt ist wie die sesshafte Menschheit, funktioniert auch der Börsenhandel. Es gewinnt, wer vor andern einen…
11. Mai 16
Unser Geld will die Macht. Der emeritierte St. Galler Ökonomieprofessor Hans Christoph Binswanger über die Wirkung von Eigentum und politischer Macht.
28. Mär 16
Wie sich die Credit Suisse 2008 selber «rettete» und deswegen möglicherweise wirklich gerettet werden muss.
24. Mär 16
Je mehr wir die Natur kontrollieren, desto schärfer werden die Trennungen – zwischen Mensch und Natur und innerhalb von Gesellschaften. Diese «alte Geschichte» soll nun durch eine…
22. Mär 16
Der wichtigste und gefährlichste Bereich des Finanzsektors wird ganz bewusst vor den Augen der Öffentlichkeit versteckt