Verschiedene Entwicklungsorganisationen, darunter die Schweizer NGOs Alliance Sud und Public Eye oder das Hilfswerk Swissaid rufen in einem Schreiben zum Schulderlass auf. Die Coronakrise stürze viele Entwicklungsländer in ausserordentliche Notlagen. Schweizer Banken stünden als wichtige Gläubigerinnen dieser Länder in der Verantwortung. Die Organisationen fordern den Bund auf, einen runden Tisch einzuberufen, um die Modalitäten eines Schuldenerlasses zu verhandeln.

Aufgrund der vielfältigen negativen Entwicklungen in der Weltwirtschaft droht armen Ländern die schlimmste Schuldenkrise seit den 1980er Jahren: Sie bahnte sich schon vor Corona an und wird jetzt noch verschärft.

08. Juli 2020 von Redaktion
16. Dez 16
Schluss mit den faulen Deals zwischen Konzernen und Regierungen!
07. Dez 16
Ein ansteckend schöner Film - und eine Verlosung von Gratistickets
20. Nov 16
zeigt «Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen». Der Film ist nach dem Erfolg im Kino jetzt auf DVD erhältlich
16. Nov 16
Zum ersten Mal wurde ein Multi in Den Haag vor ein internationales Gericht gestellt. Es handelte sich nicht – noch nicht! - um den Internationalen Strafgerichtshof, sondern um ein…
10. Nov 16
Klimawandel ist auch Kulturwandel: Die Erderwärmung soll zwei Grad Celsius nicht überschreiten, wenn wir das Leben der Menschheit auf diesem Planeten in einem tragbaren Rahmen…
10. Nov 16
Gesundes Geld für eine gesunde Welt
Online und kostenlos von 08. – 16. Januar 2017
27. Okt 16
Japan wird Vollgeld verteilen – es könnte halbwegs funktionieren. Ein bisschen Vollgeld gibt es bald auch in England. Und sogar die Nationalbank schlägt vor, eine Forderung der…