Was ist das für eine Gesellschaft, in der es bei einer Pandemie nur um die Wahl geht zwischen zwei katastrophalen Folgen? Geht die Wirtschaft wieder los, steigt die Todesrate. Geht die Wirtschaft nicht wieder los, werden Existenzen vernichtet.

Wie viele Tote hätten wir denn gern? Dürfen es ein wenig mehr sein, damit die Unternehmen wieder auf breiter Front loslegen können? Oder sind die deshalb Gestorbenen dann doch zu viele, weil sie befürchten lassen, dass das Corona-Virus wieder Oberwasser bekommt und zu große Teile der Bevölkerung mit dem Tod bedroht?

29. Mai 2020 von Björn Hendrig
25. Apr 07
Kann der Mensch alleine Arbeit finden? – Der Berufscoach Thomas Diener im Gespräch mit Christoph Pfluger
25. Apr 07
Der Film «Someone beside you» macht Mut zu einem neuen Umgang mit Psychose
25. Apr 07
Die Slow-Food-Bewegung wächst schnell - und fordert grundlegende Änderungen der Nahrungsmittelproduktion
25. Apr 07
Wie eine junge afrikanische Frau die Traditionen ihres Volkes umbaut
25. Apr 07
Loslassen und den Geist frei machen für die nächste Welt
25. Apr 07
Die nächsten Jahre bringen besondere astrologische Konstellationen
14. Mär 07
Heilig filmt die wahren Träume
01. Mär 07
Der spirituelle Kleinstaat Damanhur in Norditalien
01. Mär 07
Hofhäuser ermöglichen Privatheit, Selbstversorgung und soziale Nähe
01. Mär 07
… aber die Rendite und das Auto machen es schwierig. – ein Gespräch mit dem Stadtplaner und Architekten Michael Habeck
01. Mär 07
Wenn wir echten Lebensraum wollen, müssen wir das Heft (und das Geld) in die Hand nehmen
01. Jan 07
Es herrscht wieder einmal Endzeitstimmung. Das ist in der Geschichte schon öfter vorgekommen, ein Untergang, wie wir ihn uns heute vorstellen, ist aber offensichtlich nicht…
01. Nov 06
Auf der Flucht vor dem letzten Übergang
01. Nov 06
Nicht nur das alte bekämpfen, auch das Neue leben – aber nicht allein
01. Nov 06
Alte Menschen beleben ein Bergdorf
01. Sep 06
Risiko Zivilcourage: Christine unterstützt «illegalisierte» Asylbewerber
01. Sep 06
Erfolgreiche Alternativ-Therapien werden totgeschwiegen