22 Krebsforscher und Biologen aus 13 Ländern werfen dem führenden Elektrosmog-Experten des Bundes, Prof. Martin Röösli, «wissenschaftliches Fehlverhalten» und «Interessenkonflikte» vor.

In einem Brief vom 7. Januar fordern sie Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga auf, in Erwägung zu ziehen, ihn «von seinen Aufgaben als objektiver Experte auf dem Gebiet gesundheitlicher Auswirkungen von Hochfrequenzstrahlung und elektromagnetischen Feldern zu entbinden».

15. Januar 2020 von Christoph Pfluger
13. Okt 08
Kinder, deren Mütter während der Schwangerschaft auf einem Bauerhof leben, leiden seltener an Heuschnupfen, Asthma oder Ekzemen.
12. Okt 08
Als Europas erster Getränkehersteller darf «Storms», eine Eineinhalb-Mann-Firma aus dem freiburgischen Sugiez, nun doch das kalorienfreie Süssungsmittel Stevia ihrem Bio-Energy-…
11. Okt 08
Laut einer Studie der Universität Aberdeen sind Fruchtbarkeitsbehandlungen nicht sehr Erfolg versprechend.
25. Sep 08
Seminar zur Impfproblematik.