Von den Medien praktisch nicht beachtet, hat das Bundesgericht dem Patienten das Recht auf Wahrung seiner Geheimnisse entzogen. Das Arztgeheimnis gehört nicht mehr dem Patienten, sondern den Behörden – ein Schritt in Richtung Totalitarismus

Der Inhalt von Patientenakten untersteht dem Arztgeheimnis. Das bedeutet, dass die Angaben zu Gesundheit und Krankheit, die dem Arzt überlassen werden, auch beim Arzt bleiben und keinesfalls weitergegeben werden dürfen. Das sog. «Arztgeheimnis» ist also ein Recht des Patienten, das den Arzt verpflichtet. Er hat das Recht, zum Schutz des Patienten jede Auskunft zu verweigern.

16. September 2021 von Christoph Pfluger
01. Mai 10
Medizin zum Aufmalen verspricht ganzheitliche Heilung für Mensch und Tier
20. Apr 10
Symposium auf Schloss Glarisegg 30. April bis 2. Mai
14. Apr 10
Die ersten Grundlagen für Biodanza wurden in den späten 1960er Jahren vom 1924 geborenen Rolando Toro Mario Araneda gelegt. Am 16. Februar 2010 verstarb Rolando Toro im Alter von…
29. Mär 10
Mit Angst regiert es sich leichter. Krisen ermöglichen es dem Staat, sich selbst als „hart durchgreifende“ Ordnungsmacht zu positionieren. Dies ist in gesundheitlichen Krisen…
18. Feb 10
Erstmals seit Jahren stagniert der Biomarkt. Grund sind die fallenden Preise. Dem Verbraucher mag die Billigheimerei gefallen, für die Branche ist sie brandgefährlich.
12. Feb 10
Der breite Protest hat sich gelohnt. In Indien wird in absehbarer Zeit keine Gentechnik-Aubergine zugelassen. Umweltminister Jairam Ramesh will erst Langzeitauswirkungen auf die…
19. Jan 10
Die Zahl der Höfe, die Bio-Landwirtschaft betreiben, nahm in Deutschland im vergangenen Jahr um 6,0 Prozent zu. Der Bio-Fachhandel wuchs 2009 um rund 4 Prozent.
13. Jan 10
Die eigentliche Krankheit ist nicht die Schweinegrippe, sondern die Schweinengrippenpanik – sie hat zwar keine Menschenleben gefordert, aber dafür weltweit öffentliche Mittel in…
28. Dez 09
Der britische Psychologe Irwing Kirsch beleuchtet den Mythos «Antidepressiva» und interpretiert den Placebo-Effekt als gesellschaftliches Phänomen